Samsung entwickelt smarte Schuhe fürs Fitnesstraining

Smart Shoes von Samsung
Samsung half bei der Entwicklung dieser smarten Schuhe mit. (©Vimeo/Salted Venture 2016)
Gregor Rumpf Würde sich auch in 10 Jahren noch das iPhone SE kaufen, weil große Smartphones nerven.

Das Start-up Salted Venture hat mit der Unterstützung von Samsung smarte Schuhe entwickelt, die dem Träger bei der Verbesserung seines Fitnesstrainings helfen sollen. Die passende Smartphone-App gibt es gleich mit dazu.

IOFIT – so heißt das schlaue Schuhwerk, dass das Start-up Salted Venture mithilfe von Samsung entwickelt hat. Wie der koreanische Elektronikkonzern am Montag in einer Pressemitteilung erklärte, sind in der Sohle der smarten Schuhe mehrere Sensoren und Beschleunigungsmesser versteckt, die ständig den vom Träger ausgeübten Druck messen. Diese Daten werden dann an eine passende Smartphone-App weitergegeben und können dort ausgewertet werden. Ob die Android-Anwendung auch mit anderen Samsung-Wearables wie der Gear Fit oder der Gear S2 zusammenarbeitet, ist aber unklar.

Smart Shoes kosten mindestens 200 Dollar

Mithilfe der Informationen soll der Fitness-Freund unter anderem seine Körperhaltung beim Training verbessern können. Die IOFIT-App soll dabei aktiv Vorschläge zur Veränderung des Trainingsplans machen. Neben einem Laufschuh hat Salted Venture auch einen Schnürschuh im Angebot, der sich vornehmlich an Golfer richtet. Die smarten Schuhe sollen im Rahmen des Mobile World Congress 2016 erstmals der Öffentlichkeit präsentiert werden. Laut The Verge sollen die smarten Treter in der Laufschuh-Variante 199 US-Dollar kosten. Die Golf-Schuhe soll es ab 259 US-Dollar zu kaufen geben.

IOFIT Fitness (English Version) from Saltedventure on Vimeo.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Smart Living

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben