menu

SmartHalo 2: Verbesserte Version des smarten Fahrrad-Gadgets rollt an

Der SmartHalo 2 kommt mit reichlich Updates daher.

Bereits das erste Fahrrad-Gadget des kanadischen Herstellers SmartHalo war ein voller Erfolg auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter. Nun steht die neue Generation des Fahrrad-Navis samt Fitness-Tracker in den Startlöchern: der SmartHalo 2. Dieser soll einige Schwächen des Vorgängers ausmerzen.

Die Kernfunktionen des SmartHalo 2, das weiterhin am Lenker des Rads montiert wird, sind die gleichen wie beim Vorgänger. Das smarte Fahrrad-Gadget verfügt über ein Navigationssystem, eine integrierte LED-Lampe, ein Alarm zum Diebstahlschutz und ist zugleich Fitness-Tracker sowie Assistent für Anrufe und Textnachrichten.

Im Test des Vorgänger-Modells hatte mein Kollege David vor allem die Navigationsfunktion, das Licht und die Fitness-Features bemängelt. Der SmartHalo 2 kommt laut Herstellerangaben mit rund 30 Upgrades daher. So ist das Fahrrad-Gadget nun beispielsweise 25 Prozent leichter und verfügt über ein fünfmal helleres Licht als das Original.

Die Navigationsfunktion schlägt den richtigen Weg ein

Zudem lotst die Display-Navigation den Fahrer nicht mehr nur mit vagen Lichtsignalen in die richtige Richtung, sondern zeigt Straßennamen und Entfernungen zum nächsten Richtungswechsel in Metern an. Darüber hinaus kann sowohl zwischen der schnellsten und sichersten Route als auch der Strecke mit der geringsten Steigung oder einer empfohlenen Route gewählt werden.

SmartHalo 2 erobert Kickstarter

Auf Kickstarter kommen die Updates mehr als gut an. Nach nur einer Stunde (!) war das Finanzierungsziel der Crowdfunding-Kampagne für den SmartHalo 2 erreicht. Mittlerweile haben sich bereits über 2.300 Unterstützer gefunden und das Fünffache des Finanzierungsziels in die Kassen des Herstellers gespült.

Wer sich der Flut der Supporter noch anschließen möchte, kann seinen SmartHalo 2 für einen Preis ab 134 kanadischen Dollar (umgerechnet etwa 89 Euro) ordern. Ausgeliefert werden soll das neue Fahrrad-Gadget weltweit voraussichtlich im Dezember 2019.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Fahrrad

close
Bitte Suchbegriff eingeben