menu

SolarBar: Powerbank mit Solarpanels und Drahtlos-Ladetechnik

Plötzlich geht gar nichts mehr: Wenn der Akku von Smartphone, Tablet oder Speaker versagt, ist das jedes Mal ärgerlich. Mit einer Powerbank wie der SolarBar lässt sich solch Ärger vermeiden, der Zusatzakku springt bei Bedarf als Ersatzenergiequelle ein. Besonderheit der SolarBar: Sie lässt sich über ihre Solarpanels mit Sonnenenergie speisen und gibt den Strom wahlweise per Kabel oder drahtlos via Qi-Standard an Dein Device weiter.

Die SolarBar gibt es in zwei Ausführungen: als Powerbank mit vier und mit acht Solarpanels, die sich platzsparend zusammenklapen lassen. Die abgespeckte Version verfügt über eine Ladekraft von zehn Watt, die sogenannte Max-Variante leistet 20 Watt. Die Kapazität des Akkus liegt jeweils bei 10.000 Milliamperestunden – und entspricht somit der Leistungsfähigkeit handelsüblicher Powerbanks. Das ist vergleichbar mit drei Ladezyklen eines iPhone XS oder zwei Zyklen eines Galaxy S9 oder S8 Plus von Samsung.

Anschlussfreudige Powerbank

Das Solar-Gadget verfügt über diverse Anschlüsse und Adapter, unter anderem für USB-C, Micro-USB und den Apple-Standard Lightning. Außerdem unterstützt die SolarBar die kabellose Qi-Technik. Ist Dein Smartphone oder anderes Device ebenfalls dafür geeignet, legst Du das Gerät einfach auf die Powerbank – und die Energie wird mit einer Leistung von zehn Watt übertragen.

Solarpanels lassen sich abtrennen

Über die Solarpanels kannst Du die SolarBar bei Sonnenschein jederzeit aufladen. Praktisch: Du kannst die Panels auch vom Akku trennen, die SolarBar passt dann problemlos in die Hosentasche. Das spart unterwegs Platz. Ideal für Outdoor-Aktivitäten: Wasser, Staub und leichte Stürze sollen der Powerbank nichts anhaben können.

Beeilung beim Bestellen

Du bist interessiert? Dann beeile Dich: Am kommenden Freitag, dem 19. Juli, endet auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter die Finanzierungsphase – deren Ziel weit übertroffen wurde. Die einfache Ausführung der SolarBar kostet umgerechnet rund 61 Euro, die Max-Version etwa 97 Euro. Die weltweite Auslieferung soll ab August 2019 erfolgen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Akku & Energie

close
Bitte Suchbegriff eingeben