menu

Starke Flanke: Philips SpeedPro Akkusauger saugt Staub auch seitwärts

Der Akkusauger Philips SpeedPro ist kabellos und kompakt.
Der Akkusauger Philips SpeedPro ist kabellos und kompakt.

Wer seine Wohnung durchsaugt, muss meist wohl oder übel mehrmals über bestimmte Stellen fahren, damit der letzte Staub aufgenommen wird. Mit dem Philips SpeedPro Akkusauger soll das in Zukunft Geschichte sein. Denn der kompakte Staubsauger saugt nicht nur von vorne, sondern auch von der Seite.

Möglich macht das eine 180-Grad-Saugfunktion, die Staub "in Sekundenschnelle von vorne und den Seiten" aufnimmt, heißt es in der Pressemitteilung des Herstellers. 

Luftstrom ermöglicht 180-Grad-Saugfunktion

Die SpeedPro-Serie wurde vor allem für kleinere Wohnräume und Singlehaushalte entwickelt, in denen schnell und unkompliziert sauber gemacht werden soll. Dazu stattete Philips das kabel- und beutellose Modell mit einem leistungsstarken PowerBlade Motor aus. Dieser setzt einen starken Luftstrom in Gang, der die 180-Grad-Saugfunktion auslöst. Dank dieses Features müsse nicht jede Stelle mehrmals abgefahren werden. 

Durch einen in das Saugrohr integrierten Bürstenkopf können Spinnweben an der Decke leichter beseitigt werden. fullscreen
Durch einen in das Saugrohr integrierten Bürstenkopf können Spinnweben an der Decke leichter beseitigt werden.
Der SpeedPro wird mit einem Griff zum Handsauger. fullscreen
Der SpeedPro wird mit einem Griff zum Handsauger.
Nach verrichtetem Dienst geht es zurück auf die Ladestation an der Wand. fullscreen
Nach verrichtetem Dienst geht es zurück auf die Ladestation an der Wand.
Durch einen in das Saugrohr integrierten Bürstenkopf können Spinnweben an der Decke leichter beseitigt werden.
Der SpeedPro wird mit einem Griff zum Handsauger.
Nach verrichtetem Dienst geht es zurück auf die Ladestation an der Wand.

Gepaart mit einem 21,6-V-Lithium-Ionen-Akku kann der SpeedPro bis zu maximal 40 Minuten seinen Dienst verrichten. Eine LED-Leuchte macht den Einsatz des Akkusaugers auch an dunklen und verwinkelten Stellen wie unter dem Sofa möglich. 

Philips SpeedPro Akkusauger integriert Düsen

Zusätzlich lässt sich der SpeedPro leicht in einen Handsauger verwandeln. Fugendüse und Bürste sind ihrerseits ebenfalls direkt in das Gerät integriert. Das bedeutet, dass der Nutzer den Staubsauger nicht stoppen muss, um dieses Zubehör aufzustecken. Hat der Akkusauger seinen Dienst verrichtet, kann er über ein magnetisches Ladekabel in der Wandhalterung aufgeladen werden.

Der Philips SpeedPro ist ab Mai in fünf verschiedenen Farbvarianten im Handel erhältlich. Preislich bewegt er sich je nach Modell zwischen 199,99 und 289,99 Euro (UVP).

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Staubsauger

close
Bitte Suchbegriff eingeben