menu

Swoonbox: Neue Dating-App sucht Dein Match und das passende erste Date

Du brauchst noch eine passende Begleitung für das nächste Konzert oder Festival? Dating-App Swoonbox soll schon bald bei der Suche helfen.
Du brauchst noch eine passende Begleitung für das nächste Konzert oder Festival? Dating-App Swoonbox soll schon bald bei der Suche helfen.

Manch ein Single wischt heutzutage in seiner Dating-App ständig von links nach rechts, chattet anschließend tagelang mit potenziellen "Matches" ... – und trifft die mögliche große Liebe am Ende doch nie im wahren Leben. Um genau solch ein Szenario zu vermeiden, gibt es jetzt Swoonbox, eine Dating-App, die ihren Nutzern eine Begleitung für konkrete Events vorschlägt.

Die Idee für die neue Dating-App entstand, als Mitbegründer Lester Leong zwei Tickets für ein beliebtes Food- und Musik-Festival in Brooklyn gewann. Lesters Date sagte ihm kurzfristig ab – plötzlich stand er ohne Begleitung da. "Ich konnte nicht verstehen, warum es so schwer war, jemanden zu finden, der mit derselben Leidenschaft und demselben Interesse dorthin gehen würde – das war der Moment, in dem mir ein Licht aufging", erinnert sich Lester in einer offiziellen Pressemitteilung.

Ganze 75 Prozent der Nutzer normaler Dating-Apps gehen letztlich nie auf ein Date in der realen Welt, heißt es auf der Kickstarter-Seite der neuen App Swoonbox. Das soll sich nun ändern: Die neue Anwendung konzentriere sich ganz darauf, Nutzer so schnell wie möglich offline zusammen zu bringen.

Gemeinsame Interessen als Grundlage

Um dieses Ziel zu erreichen, ist Swoonbox direkt mit diversen Ticket-Plattformen wie TicketMaster, TicketNetwork, Spotify und Fandango verbunden. Die User können angeben, für welche Festivals, Sportveranstaltungen, Konzerte oder Ähnliches sie bereits Tickets besitzen oder sich Karten direkt in der App kaufen. Zudem können generelle Präferenzen zu Filmen, Musikern, Künstlern oder Teams diverser Sportarten gemacht werden.

Anschließend sucht der Algorithmus andere User, die sich für ähnliche Veranstaltungen, Sportmannschaften oder Künstler interessieren. Da die Nutzer zusätzlich angeben, was ihnen an anderen Menschen gefällt, findet die App dann sowohl ein Match – also eine Person mit gemeinsamen Interessen – als auch ein Event, das beiden Beteiligten gefallen könnte.

Swoonbox erobert schon jetzt Herzen

3.000 Nutzer in New York durften die Dating-App bereits in einer geschlossenen Beta-Phase testen – und die Anwendung überzeugte. Eine öffentliche Beta-Phase soll noch im ersten Quartal 2019 anrollen.

Auch auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter kommt das Konzept bestens an: Das Finanzierungsziel der Kampagne ist bereits erfüllt. Ihren offiziellen Release soll die App im Juni 2019 feiern. Aktuell können allerdings nur Unterstützer aus Kanada und den USA die einjährige Mitgliedschaft für 35 US-Dollar (etwa 31 Euro) vorbestellen. Bei anhaltendem Erfolg dürfte die App jedoch früher oder später auch in Europa erscheinen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Dating-Apps

close
Bitte Suchbegriff eingeben