menu

Update für Roborock S6: Saugroboter beherrscht nun Etagenreinigung

Xiaomi Roborock S6
Der Roborock S6 hat ein paar neue Tricks auf dem Kasten!

Ein Helfer, der uns das lästige Saugen und Wischen abnimmt, ist eine große Erleichterung im Alltag – theoretisch. Praktisch scheitern Saugroboter oft an Hürden wie Zimmerecken, Türschwellen oder der eigenen Mapping-Funktion. Der Roborock S6 von Xiaomi beispielsweise konnte nur ein Stockwerk kartieren, auf anderen Etagen fand sich der Roboter nicht zurecht – bis jetzt.

Der chinesische Hersteller Xiaomi rollt ein Update für den Roborock S6 aus, dass unter anderem das Feature zur Etagenreinigung beinhaltet. Heißt: Der Saugroboter kann ab sofort Karten von mehreren Stockwerken erstellen, in denen der Nutzer über die App Xiaomi Home auch No-Go-Zonen festlegen kann. Der S6 soll anschließend das aktuelle Stockwerk automatisch erkennen und mithilfe der jeweiligen Karte reinigen, meldet unter anderem das Portal appgefahren. Der Haken: Es würden sich nur zwei Karten speichern lassen.

Weitere Neuerungen

Zusätzlich zur Etagenreinigung bringt das Update 01.17.08 No-Mop-Zonen mit sich. Neben den bekannten No-Go-Zonen, die der Saugroboter gänzlich zu meiden hat, kann der Nutzer auch Bereiche festlegen, in denen der Hybrid-Roboter Roborock S6 nicht wischen soll.

Darüber hinaus wird der Ladeprozess des Saugroboters smarter: Wenn eine Akkuladung bislang nicht ausreichte, um alle Flächen zu reinigen, kehrte der S6 zur Ladestation zurück und nahm seine Arbeit erst bei einem Akkustand von 80 Prozent wieder auf. Nach dem Update errechnet der Roboter stattdessen, wie viel Saft er für den Rest der zu reinigenden Fläche braucht, und lädt nur solange auf, bis er seinen Job beenden kann. Das spart Zeit.

Bislang ist das Update lediglich für den Roborock S6 verfügbar. Welche anderen Modelle ebenfalls aktualisiert werden, ist offen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Saugroboter

close
Bitte Suchbegriff eingeben