menu

Wie warm ist der Tee? Smarte Trinkflasche von Huawei misst nach

Huawei smarte Wasserflasche
Wanderpause! Bei frischen Außentemperaturen kommt ein wärmendes Getränk gerade recht. Bild: © Joaquin Corbalan/Adobe Stock 2020

Smarte Trinkflasche von Huawei: Die Smart Insulation Flask verfügt an ihrem Verschluss über eine LED-Anzeige. So kannst Du jederzeit überprüfen, welche Temperatur die enthaltene Flüssigkeit hat.

Die Trinkflasche soll Flüssigkeiten dank ihrer drei Schichten aus rostfreiem Stahl bis zu 24 Stunden warm halten. Praktisch, wenn Du Dich oft lange draußen aufhältst und gern einen Schluck warmen Tee genießt, etwa beim Wandern.

Der Verschluss der smarten Trinkflasche ist mit einem kleinen Display ausgestattet. Das aktivierst Du einfach per Fingertipp – schon messen die Sensoren im Verschluss die Temperatur. Auf der LED-Anzeige erscheint dann die entsprechende Gradzahl in Celsius, zusätzlich färbt sich der Rand. Die Farben haben folgende Bedeutung:

  • Blau: 35 Grad oder niedriger
  • Orange: 36 bis 50 Grad
  • Rot: mehr als 50 Grad

Sensoren sollen auch den Mineralstoffgehalt ermitteln

Wie der chinesische News-Blog news.qq berichtet, kann die Trinkflasche auch den Gehalt an verschiedenen Stoffen ermitteln. Die Sensoren sollen auf Wunsch messen, wie viel gelöste Salze, Fette und Mineralien sich in der jeweiligen Flüssigkeit befinden. Indem Du Deinen Finger auf das Display oben am Verschluss legst und wartest, startest Du die Messung.

Du kannst die smarte Trinkflasche zudem mit der HiLink-App von Huawei verbinden. Dann kannst Du per Smartphone jederzeit die Ergebnisse der Messung wie Natrium- und Kalziumgehalt ansehen und speichern.

Aber Achtung: Die Flasche ermittelt lediglich den Gehalt an gelösten Fetten, Salzen und Mineralien. Sie kann keine Schadstoffe wie Fungizide, Pestizide und Hormone erfassen. Die Messung ist keine vollständige Analyse der Inhaltsstoffe von Flüssigkeiten.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Huawei

close
Bitte Suchbegriff eingeben