menu

Wraapit: Dieses Outdoor-Schnapparmband ist ein Smartphone-Controller

Ohne Smartphone oder Smartwach möchten wir nicht mehr sein. Gerade bei Outdooraktivitäten ist es aber umständlich, das Handy aus der Tasche zu kramen oder in Funktionsjacke und Handschuhen einen Blick auf die Smartwatch zu erhaschen. Ein smartes Schnapparmband namens Wraapit soll hier helfen.

So wie Reflektorarmbänder für Radfahrer wickelt sich Wraapit beim Anlegen um Arm oder Handgelenk. Statt Licht zu reflektieren, fungiert das Klackarmband, für dessen Finanzierung gerade auf Kickstarter gesammelt wird, als Controller für Dein Smartphone.

Schnapparmband ist auch Navigationsgerät und Tacho

Die Installation via Bluetooth dauert laut Hersteller nur eine Sekunde, dann soll Wraapit einsatzbereit sein. Die elastische Konstruktion mit OLED-Display ermöglicht es dem Träger, Nachrichten zu lesen, Telefonanrufe zu kontrollieren und Musik abzuspielen. Außerdem lässt sich Wraapit dank eingebautem Beschleunigungsmesser und Magnetometer als Kompass und Turn-by-Turn-Navigationsgerät nutzen.

Für Radfahrer interessant: Sie können das Armband auch als Tachometer nutzen, das Zeit, Distanz und Höhe anzeigt. Steuern lässt sich Wraapit mit nur einem Daumen und selbst mit Handschuhen, so der Hersteller. Das Schnapparmband kann über der Kleidung am Handgelenk oder Arm getragen und um den Fahrradlenker oder auch ein Lenkrad gewickelt werden.

Finanzierung auf Kickstarter steht noch nicht

Im Handel ist Wraapit noch nicht erhältlich, die Finanzierung über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter steht derzeit bei 64 Prozent. Interessenten können sich Wraapit aktuell zum Vorzugspreis von umgerechnet rund 80 Euro sichern. Klappt die Finanzierung, sollen die Schnapparmbänder im November verschickt werden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Outdoor-Gadgets

close
Bitte Suchbegriff eingeben