menu

Xiaomi Mi Band 5 ab August auch in Deutschland erhältlich

Xiaomi Mi Smart Band 5
Der neue Fitness-Tracker Mi Smart Band 5 kommt im August nach Deutschland. Bild: © YouTube / Xiaomi 2020

Mit dem besonders günstigen Fitness-Tracker Mi Band 4 konnte Xiaomi im vergangenen Jahr sogar den Platzhirschen Fitbit und Samsung Konkurrenz machen. Im Juni stellte der chinesische Hersteller dann das Nachfolgermodell für das beliebte Wearable vor: das Mi Band 5. Nach dem Release in China kommt der begehrte Neuling nun unter dem leicht abgewandelten Namen Mi Smart Band 5 in Europa in den Handel.

Die globale Version des Mi Band 5 lässt sich seit dem 16. Juli über die britische Website von Xiaomi bestellen. In Deutschland soll das Mi Smart Band 5 ab Anfang August im Handel erhältlich sein. Der Preis ist erwartungsgemäß niedrig, das Gadget kostet 39,99 Euro.

Mi Band 4 vs. Mi Band 5: Das ist neu

Die Unterschiede zum Vorgänger sind klein, aber fein: Das Mi Band 5 verfügt über ein etwas größeres AMOLED-Display (1,1 statt 0,95 Zoll beim Mi Band 4), das zudem etwas heller ist. Dem helleren Display dürften die leichten Einbußen bei der Akkulaufzeit geschuldet sein: Hält die Batterie beim Mi Band 4 bis zu 20 Tage durch, sind es beim Mi Band 5 immerhin noch beachtliche 14 Tage. Beim Aufladen setzt Xiaomi auf ein magnetisches Ladekabel, der Tracker muss daher nicht wie beim Vorgängermodell aus dem Armband entnommen werden. Inklusive Armband bringt das Mi Band 5 knapp 23 Gramm auf die Waage.

Neben den technischen Neuerungen bietet das Mi Band 5 fünf neue Trainingsmodi: Yoga, Seilspringen, Crosstrainer, Rudermaschine und Fahrradfahren auf dem Heimtrainer. Darüber hinaus kann das Schlaf-Tracking nun auch die REM-Phasen (Traumschlafphasen) dokumentieren. Ein weiteres Novum ist der Zyklus-Tracker für Frauen.

Das bietet die globale Variante leider nicht

Etwas enttäuschend: Im Vergleich zu chinesischen Käufern des Mi Band 5 müssen die europäischen Nutzer einige Abstriche machen. Die globale Variante hat kein NFC-Modul. Heißt: Mobiles Zahlen mit dem Mi Smart Band 5 ist hierzulande nicht möglich.

Zudem fehlt bei der globalen Version die zuvor erwartete Funktion zur Messung des Sauerstoffgehalts im Blut. Auf Sprachsteuerung per Alexa müssen europäische Käufer ebenfalls verzichten.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Xiaomi Mi Band 5

close
Bitte Suchbegriff eingeben