menu

Ring, Kette & Co: 6 stylishe Fitness-Tracker, die wie Schmuck aussehen

Smarte Wearbles wie Oura tracken Fitness und Gesundheit, ohne dass man es ihnen ansieht.
Smarte Wearbles wie Oura tracken Fitness und Gesundheit, ohne dass man es ihnen ansieht.

Fitness-Tracker sind praktisch, um die Gesundheit und Fitness im Auge zu behalten. Leider sieht man den smarten Armbändern allzu oft an, dass sie Fitness-Tracker sind. Es gibt aber auch Gadgets, die wie ein Schmuckstück designt sind. Sechs besonders attraktive Wearables findest Du hier.

Opter Pose: Anhänger als Haltungswächter

Wer einen Fitness-Tracker sucht, der auch die Körperhaltung und die UV-Strahlung überwacht und dazu noch ein schickes Accessoire ist, kommt an Opter Pose kaum vorbei. Der smarte Anhänger lässt sich an nahezu jeder Kette oder als Ansteckclip tragen und trackt Schritte, Workouts und verbrannte Kalorien. Auch Deine Schlafqualität behält Opter Pose im Blick. Und da der Bambusanhänger wasserfest ist, kannst Du mit ihm sogar unter die Dusche.

  • Preis: Den Fitness-Tracker in Kettenform gibt es ab 109,99 US-Dollar (ca. 100 Euro).

Amazfit Equator: Vielseitiges smartes Armband

Der Fitness-Tracker Amazfit Equator sieht wie ein schlichtes Armband aus, doch in dem glänzenden Keramikscheibchen versteckt sich jede Menge smarte Technik. Der Equator zählt automatisch Deine Schritte sowie die zurückgelegte Distanz und verbrannten Kalorien, überwacht zudem Deinen Schlaf.

Erhältst Du einen Anruf oder steht ein Termin im Kalender an, erinnert der Tracker Dich durch sanfte Vibrationen daran. Dank seiner Wasserfestigkeit darf Amazfit Equator auch mit unter die Dusche. Und wenn Du keine Lust mehr auf den Armbandlook hast, kannst Du die Keramikscheibe an einer Kette um den Hals tragen.

  • Preis: Für rund 78 Euro ziert Amazfit Equator Dein Handgelenk.

Oura Ring: Fitness-Tracker am Finger

Der Oura möchte nichts weniger als ein kleiner Wellness-Computer sein. Der smarte Ring erkennt, wenn sein Träger schläft, und misst während des Schlummerns Puls, Atmung, Körpertemperatur und Bewegungen des Schläfers. Tagsüber behält er die Dauer und Intensität Deiner Aktivitäten im Blick. Die dazugehörige App analysiert die Daten und bewertet Deinen physischen und psychischen Zustand mithilfe des sogenannten Readiness-Scores. Zudem gibt es Tipps, wie Du den Wert verbessern kannst.

Preis: Der Oura Ring kostet 299 US-Dollar (knapp 275 Euro).

Bellabeat Leaf Nature: Blattförmiger Anhänger trackt den Atem

Die smarten Wearables von Bellabeat kannst Du als Kette, Armreif oder Clip tragen. Das blattförmige Gadget zählt Deine Schritte, überwacht den Schlaf und trackt sogar die Atmung. Aus der Atemfrequenz leitet der Anhänger den Stresslevel des Trägers ab. In der Hersteller-App gibt es geführte Atemübungen, um zu innerer Ruhe zu finden.

Preis: Bellebeat Leaf Nature ist für 70 Euro zu haben.

Joule macht Ohrstecker smart

Hersteller Ear-O-Smart geht neue Wege, bringt den Fitness-Tracker am Ohr unter. Das Praktische: Du kannst Joule mit Deinen Lieblingsohrsteckern verwenden, solange sie einen separaten Steckverschluss besitzen. Denn Joule ersetzt den Steckverschluss und trackt direkt am Ohr den Aktivitätslevel, die Herzfrequenz während Deiner Workouts und die verbrannten Kalorien. Laut Hersteller trägt sich der Tracker sehr leicht und komfortabel.

Preis: Der smarte Ohrstecker ist für 88 US-Dollar (gut 80 Euro) vorbestellbar.

Samsung Charm: Charmant und günstig

Fans eines minimalistischen Designs und eines minimalen Preises können an dem Fitnessband Samsung Charm Gefallen finden. Es besteht aus einem schmalen Armband in Schwarz, Rose oder Gold mit der aufgesetzten viereckigen Tracker-Einheit mit abgerundeten Kanten. Die Funktionalität beschränkt sich auf das Nötigste: Samsung Charm trackt Schritte, Entfernung und Kalorienverbrauch, sendet die Daten via Bluetooth an das Smartphone.

Preis: Das Samsung Charm ist schon ab 22 Euro verfügbar.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Fitness-Tracker

close
Bitte Suchbegriff eingeben