menu

Es weihnachtet sehr: Die besten Apps für den Weihnachtsmarkt

Der Besuch auf dem Weihnachtsmarkt macht dank diverser Apps gleich doppelt Spaß.
Der Besuch auf dem Weihnachtsmarkt macht dank diverser Apps gleich doppelt Spaß.

Vorweihnachtszeit ist Weihnachtsmarktzeit! Zwischen Glühweinständen, Karussell und Tüten voller gebrannter Mandeln verbringen wir im Dezember viel Zeit damit, die Atmosphäre auf den Marktplätzen zu genießen. Mit diesen sechs Weihnachtsmarkt-Apps wird der Besuch noch schöner.

Von Stefanie Enge

1. Wunschzettel mit Vysh erstellen

Manchmal fällt uns auf die Frage "Was wünschst du dir zu Weihnachten?" gar nichts Passendes ein. Doch beim Bummeln über den Weihnachtsmarkt lässt die Inspiration oft nicht lange auf sich warten. Damit die Ideen in der Glühweinlaune nicht gleich wieder vergessen werden, kann die App Vysh gute Dienste leisten.

In der Anwendung kannst Du Wunschlisten für Weihnachten und andere Anlässe erstellen. Auf die Liste können Dinge wandern, die Du auf dem Weihnachtsmarkt gesehen oder auch im Internet gefunden hast. Falls vorhanden, kann auch der Barcode des Produkts gescannt werden. Die fertige Liste ist von Freunden und Familie einsehbar. Diese können bequem das Geschenk aussuchen, das sie schenken wollen und es als erfüllt markieren. So bekommst Du auch nichts doppelt.

  • Verfügbar für: Android und iOS
  • Preis: kostenlos

2. Postkartengrüße mit Funcard schicken

Die meisten Weihnachtsmärkte sind stimmungsvoll dekoriert und haben mitunter große Karussells, vor denen man schöne Selfies machen kann. Unsere Familie oder Freunde freuen sich immer über ein paar kleine Grüße. Warum also nicht eine weihnachtliche Postkarte mit unserem eigenen Foto verschicken?

Die Postkarten-Apps Funcard von der Deutschen Post macht das ganz einfach. Foto machen, zur Karte hinzufügen, Text und Adresse drauf und los geht es. Die Fotos können mit ein paar Filtern noch aufgepeppt werden. Die Karte landet dann in ausgedruckter Form beim Empfänger im Briefkasten.

  • Verfügbar für: Android und iOS
  • Preis: 1,90 Euro pro Karte im Inland, 2,25 Euro ins Ausland

3. Blutalkohol mit AlcDroid im Blick

Auf dem Weihnachtsmarkt locken an jeder Ecke Glühwein, Eierpunsch und andere hochprozentige Versuchungen. Damit man da nicht den Überblick darüber verliert, wie viel Alkohol man eigentlich zu sich genommen hat, können Apps wie AlcDroid helfen. In der Anwendung können die konsumierten Getränke festgehalten werden. Die App errechnet aus den Eingaben dann den Blutalkoholwert. Dabei werden auch Alter, Geschlecht, Gewicht und Körpergröße berücksichtigt.

Die angezeigten Werte dienen aber lediglich der Orientierung und sind Richt- und keine genauen Messwerte.

  • Verfügbar für: Android
  • Preis: kostenlos

4. Dank Signal den Anschluss nicht verlieren

Auf dem Weihnachtsmarkt ist es vor allem eins: voll. Da passiert es nicht selten, dass man seine Freunde im Gedränge verliert. Mit dem Telefonieren ist das auch immer so eine Sache. Meistens ist es dann zu laut und man versteht doch nicht, wo sich die Person am anderen Ende der Leitung gerade aufhält. Wie gut, dass die meisten von uns einen Messenger auf dem Handy haben. Wer dabei besonderen Wert auf Privatsphäre und Datenschutz legt, liegt mit Signal richtig. In der Messenger-App kannst Du ähnlich wie bei WhatsApp gleich eine Gruppe für den nächsten Weihnachtsmarkt-Ausflug anlegen.

  • Verfügbar für: Android und iOS
  • Preis: kostenlos

5. Weihnachtliche Eindrücke auf Instagram teilen

Sehr viele Fotos auf Instagram beschäftigen sich mit dem Thema Essen. Warum also nicht ein paar hübsche quadratische Fotos von den leckeren Knabbereien auf dem Weihnachtsmarkt machen und im Netzwerk präsentieren? Die Fotofilter der App geben den Bildern manchmal ganz neue Stimmung. So strahlen gebrannte Mandeln im Kerzenlicht, Crêpes mit besonderen Füllungen werden schön präsentiert und man macht seinen Followern gleich Lust auf einen Weihnachtsmarkt-Besuch.

  • Verfügbar für: Android und iOS
  • Preis: kostenlos

6. Rezepte nachbacken mit der Chefkoch-App

Von den ganzen Leckereien auf dem Weihnachtsmarkt kann man kaum genug bekommen. Leider gehen Waffeln, Mandeln, Crêpes und Co. jedoch ziemlich ins Geld. Doch eigentlich sind diese süßen bis salzigen Snacks gar nicht so schwierig selbst zu machen. Apps wie Chefkoch haben tolle Weihnachtsrezepte in petto, sodass wir zu Hause in unserer eigenen Küche zum Weihnachtsbäcker werden können.

Auch besondere Vorspeisen und Hauptgerichte finden sich in den digitalen Rezeptbüchern. Aus einer riesigen Fülle von Rezepten anderer Nutzern findet man hier sicherlich etwas für den eigenen Geschmack.

  • Verfügbar für: Android und iOS
  • Preis: kostenlos

7. Heimweg planen mit Moveel

Nachdem Du einige unterhaltsame Stunden auf dem Weihnachtsmarkt verbracht und Dich hoffentlich an den Leckereien gütlich getan hast, ist es leider an der Zeit, den Heimweg anzutreten. Wer das Auto stehen lassen möchte oder sowieso mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, kann mit der App Moveel die beste Option finden, um nach Hause zu kommen.

Moovel ist ein spannender Routenplaner, der sehr viele Dienste in nur einer App vereint. Hier findest Du nicht nur Verbindungen des öffentlichen Nahverkehrs in Deinem Umkreis, sondern auch Carsharing-Angebote, Fahrrad-Leihstationen oder auch Fahrer von myTaxi. So findet jeder das optimale Verkehrsmittel für den Weg zurück ins die eigenen vier Wände.

  • Verfügbar für: Android und iOS
  • Preis: kostenlos
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Smart Living

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben