menu

Fitness-Tracker für Sparfüchse: 7 Wearables unter 100 Euro

Angesichts günstiger Fitness-Tracker wie dem Fitbit Flex 2 haben Sparfüchse allen Grund zur Freude.
Angesichts günstiger Fitness-Tracker wie dem Fitbit Flex 2 haben Sparfüchse allen Grund zur Freude.

Fitness-Tracker kosten ein kleines Vermögen? Mitnichten! Es gibt ziemlich smarte Vertreter, die bereits für unter 100 Euro zu haben sind – und die trotzdem über alle wichtigen Features verfügen. Sieben Fitness-Tracker für sportliche Sparfüchse haben wir hier für Dich zusammengestellt.

Huawei Band 4 Pro

Huawei Band 4 Pro Fitness-Tracker mit GPSfullscreen
Fitness-Tracker mit integriertem GPS sind oft teuer – anders der Huawei Band 4 Pro!

Obwohl der Huawei Band 4 Pro für unter 100 Euro zu haben ist, lassen die Features des Fitness-Trackers mit integriertem GPS kaum Wünsche offen. Das Wearable zählt Schritte und misst die zurückgelegte Distanz, die Herzfrequenz sowie den Kalorienverbrauch. Auch Dauer und -Qualität Deines Schlafs behältst Du mit dem Fitness-Tracker im Blick. Dank 5ATM-Wasserfestigkeit kannst Du das Huawei Band 4 Pro auch beim Duschen und Schwimmen tragen.

Huawei Band 4 Pro Mehr erfahren bei

 

Garmin Vivofit jr. 2

Garmin vivofit Jr 2-Star Wars Light Side-Garmin vivofit Jr 2-Star wars Dark side-Garmin Deutschland GmbHfullscreen
Den Garmin Vivofit jr. 2 gibt’s auch im "Star Wars"-Look.

Der Garmin Vivofit jr. 2 richtet sich an Kinder ab vier Jahren. Das Gerät ist robust und in kindgerechten Designs erhältlich. In der zugehörigen App lassen sich Belohnungen mit dem Erreichen der täglichen Aktivitätsziele freischalten. Ansonsten bietet der Fitness-Tracker die wichtigen Basisfunktionen: Er misst zurückgelegte Distanz, Schritte und Schlafdauer. Da der Tracker bis 50 Meter wasserfest ist (5ATM), kann er auch beim Schwimmen und in der Badewanne getragen werden.

Garmin Vivofit jr. 2 Mehr erfahren bei

 

Fitbit Alta

Fitbit-Alta-Family-2-Fitbitfullscreen
Den Fitbit Alta gibt es mit unterschiedlichen Armband-Optionen.

Mit dem Fitbit Alta wird es schick. Der Fitness-Tracker kann mit den unterschiedlichsten Armbändern kombiniert werden und glänzt mit einer sogenannten SmartTrack-Funktion. Die erkennt automatisch, welches Workout Du gerade absolvierst, auch Deinen Schlaf überwacht der Fitness-Tracker vollautomatisch. Wird es Zeit, sich zu bewegen, erinnert Dich der Alta daran. Über eingehende Anrufe informiert Dich das Wearable ebenfalls. Ach ja, Schritte zählt es natürlich auch.

Fitbit Alta Mehr erfahren bei

 

Nokia Go

Nokia Go-Saturn-Nokiafullscreen
Der Nokia Go kann mit verschiedenfarbigen Armbändern immer neu aufgepeppt werden. Zusätzlich lässt sich das Wearable als Clip an der Kleidung befestigen.

Zugegeben, der Nokia Go wirkt auf den ersten Blick eher wie ein verkapptes Spielzeug als wie ein Fitness-Tracker. Doch der Schein trügt. Das smarte Wearable des für Handys bekannten Herstellers trackt die zurückgelegten Schritte, die verbrannten Kalorien und Deinen Schlaf. Besonders überraschend: Der günstige Fitness-Tracker glänzt mit 5ATM-Wasserfestigkeit und hat einen automatischen Tracking-Modus fürs Schwimmen.

Nokia Go Mehr erfahren bei

 

Xiaomi Mi Band 2

Xiaomi Mi Band 2-Xiaomifullscreen
Der Xiaomi Mi Band 2 kommt schlicht daher, kann aber einiges.

Wer einen besonders günstigen Fitness-Tracker sucht, der trotzdem die wichtigsten Features in sich vereint, ist mit dem Mi Band 2 von Xiaomi gut beraten. Das schlanke Wearable zählt Schritte, überwacht Deinen Schlaf und die Herzrate. Hast Du Dich zu lange nicht bewegt, erinnert Dich der Tracker daran, mal wieder in die Gänge zu kommen. Außerdem meldet er eingehende Anrufe und Nachrichten durch Vibration.

Xiaomi Mi Band 2 Mehr erfahren bei

 

Garmin Vivofit 3

Garmin Vivofit3 HR-Garminfullscreen
Der Vivofit 3 von Garmin zeigt unter anderem Datum und Uhrzeit im Display an.

In Sachen Preis-Leistungs-Verhältnis gibt es beim Garmin Vivofit 3 nichts zu meckern. Der Fitness-Tracker misst die zurückgelegte Distanz und Schritte, überwacht zudem den Kalorienverbrauch sowie Schlafdauer und -Qualität. Dank Garmins Move-IQ-Aktivitätserkennung merkt das Wearable selbsttätig, wenn Du mit dem Training beginnst. Es zeichnet Deine Daten auf, selbst wenn Du vergisst, das Tracking zu starten. Auch zum Schwimmen eignet sich die Garmin Vivofit 3 dank 5ATM-Wasserfestigkeit.

Garmin Vivofit 3 Mehr erfahren bei

 

Fitbit Flex 2

Fitbit-Flex-2_Family-Fitbitfullscreen
Der Fitbit Flex 2 lässt sich als Fitness-Tracker, als schickes Mode-Armband oder als stylishe Kette tragen.

Wer sich für den Fitbit Flex 2 entscheidet, muss ohne GPS-Funktion auskommen. Auch die Herzfrequenz kann der Fitness-Tracker nicht messen. Dafür glänzt er mit 5ATM-Wasserfestigkeit und verfügt zusätzlich zum herkömmlichen Tracking über ein spezielles Schwimm-Tracking-Programm. Auch Deinen Schlaf überwacht das schlanke Wearable und informiert Dich über eingehende Anrufe sowie Nachrichten.

Wechselkette für Deinen Fitbit Flex 2 gefällig?
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Fitness-Tracker

close
Bitte Suchbegriff eingeben