Gesund und lecker: 10 leichte Snacks unter 150 Kalorien

Leichte Snacks können so lecker sein.
Leichte Snacks können so lecker sein. (©Thinkstock/Elena_Danileiko 2016)
Meliha Dikmen Gruselt sich auch bei FSK-12-Filmen.

Gerade bei einem Durchhänger im Büro oder an der Uni greifen viele zum berüchtigten Schokoriegel. Dabei gibt es viele leckere und gesunde Alternativen zu der industriell gefertigten Zuckerbombe – und das bei unter 150 Kalorien.

1. Karotten füllen den Magen

Knackige Mohrrüben sind dank ihrer Ballaststoffe ein idealer Snack für zwischendurch. Besonders die kleinen Babykarotten, die es fertig geschält im Supermarkt gibt, sind schön knackig. Ganze 43 Exemplare des kleinen orangefarbenen Gemüses kannst Du Dir schmecken lassen, wenn Du die 150 Kalorien nicht überschreiten möchtest. Aber ein normales 10-Gramm-Beutelchen reicht für den kleinen Hunger schon aus. Es enthält gerade mal 25 Kalorien.

Karotten sind eine leckere Knabberei für zwischendurch und enthalten zudem viel Vitamin A.
Karotten sind eine leckere Knabberei für zwischendurch und enthalten zudem viel Vitamin A.

2. Maiswaffeln statt Popcorn knabbern

Du hast Appetit auf gehaltvolles Popcorn, aber möchtest eigentlich auf Dein Gewicht achten? Dann sind möglicherweise Maiswaffeln eine leichte Alternative zu Deiner Lieblingssüßigkeit. Eine halbe Packung der fettarmen Knabberei schlägt gerade mal mit 130 Kalorien zubuche. Wem die runden Scheiben zu geschmacksarm sind, darf auch zur gesalzenen Variante greifen. Nur auf zusätzliche Extras wie eine Schokoglasur solltest Du besser verzichten.

Maiswaffeln stillen die Gelüste nach Popcorn.
Maiswaffeln stillen die Gelüste nach Popcorn.

3. Gurkensalat als leichte Zwischenmahlzeit

Mit einem leichten Dressing ist ein Gurkensalat eine kalorienarme Zwischenmahlzeit. Kein Wunder, denn Gurken bestehen zu 97 Prozent aus Wasser. Eine übliche Portion dieses grünen Salates hat daher nur 120 Kalorien. Übrigens sollte die Gurke am besten ungeschält verarbeitet werden. Die meisten Vitamine stecken nämlich in der dunkelgrünen Schale des beliebten Gemüses.

Gurkensalat ist leicht und lecker zugleich.

4. Mandeln: Gesund, aber fett- und eiweißreich

Mandeln sind als gutes Nervenfutter bekannt. Vor allem liefern die Steinfrüchte dabei viel wertvolles Eiweiß und Fette. In Maßen sind diese auch gut für den Körper. Wer es jedoch übertreibt, dem sitzen die Kalorien bald an den Hüften. Deshalb solltest Du nicht mehr als zehn bis fünfzehn der leckeren Früchte snacken, um die 150 Kalorien nicht zu sprengen.

Mandeln sind gar keine Nüsse. Sie gehören zu den Steinfrüchten.
Mandeln sind gar keine Nüsse. Sie gehören zu den Steinfrüchten.

5. Erdbeeren: Naschen ist erlaubt

Wer nicht auf Süßes verzichten kann, darf sich an Erdbeeren gütlich tun. Die roten Früchte haben kaum Kalorien, enthalten dafür aber viel Vitamin C, Kalium, Kalzium und Ballaststoffe. Da 100 Kalorien des süßen Obstes nur 32 Kalorien aufweisen, darf fast ein halbes Kilo davon unbedenklich verputzt werden. Und das schmeckt besser als jeder klebrige Schokoriegel, oder?

Bei Erdbeeren darf schon mehr als ein Schälchen im Magen verschwinden.
Bei Erdbeeren darf schon mehr als ein Schälchen im Magen verschwinden.

6. Gekochtes Ei: Nicht nur zum Frühstück

Mit nur 93 Kalorien pro gekochtem Ei schafft es das Hühnerprodukt auch in die Liste der gesunden Snacks unter 150 Kalorien. Außerdem liefern Eier wertvolles Eiweiß, enthalten die Vitamine A, D und E und die Mineralstoffe Kalzium und Eisen. Aus diesem Grund kommt das Ei in Zukunft auch mit in die Snackbox, statt nur zum Frühstück zu glänzen.

Ein gekochtes Ei ist fast wie eine eigene kleine Mahlzeit.
Ein gekochtes Ei ist fast wie eine eigene kleine Mahlzeit.

7. Geflügelsalat für Fleischgelüste

Nach den Eiern geht es dem Geflügel an den Kragen. In Form eines leichten Geflügelsalats zählt es nämlich zu den leichteren Snacks. 50 Gramm des fleischhaltigen Salats enthalten nämlich 77 Kalorien. Mit dem mageren Fleisch sind der schlimmste Hunger und alle Fleischgelüste gestillt. Allerdings solltest Du auch hier auf ein leichtes Dressing aus Öl und Zitronensaft oder Essig zurückgreifen. Extras wie Croûtons oder Käse sind leider verboten.

Leichte Salate sind ideal zum Abnehmen geeignet.

8. Getrocknete Datteln: Besser als Schokolade

Der Heißhunger auf Süßes sollte statt mit Schokolade besser mit getrockneten Datteln gestillt werden. Denn im Gegensatz zur kakaohaltigen Versuchung stecken die süßen Früchte voller Magnesium, Phosphor und Kalzium. Fett ist dabei kaum enthalten. Dennoch solltest Du nicht viel mehr als 50 Gramm zu Dir nehmen, wenn Du auf Deine Figur achtest. Diese Menge enthält etwa 140 Kalorien.

Datteln sind nicht nur herrlich süß, sie können auch mit einigen Mineralstoffen punkten.

9. Gesunde Snacks: Der Klassiker Apfel

"An apple a day keeps the doctor away". So heißt das englische Sprichwort. Und tatsächlich enthält das beliebte Kernobst viele Vitamine und Mineralstoffe, die einen positiven Einfluss auf die Gesundheit haben. Ein weiterer Bonus: Ein mittelgroßer Apfel hat nur etwa 81 Kalorien. Gerade wer abnehmen will, sollte daher genug Obst vorrätig haben.

Wer möchte da nicht reinbeißen?
Wer möchte da nicht reinbeißen?

10. Zitronensorbet

Manchmal kann die Lust auf Süßes aber auch nur mit einem richtigen Dessert befriedigt werden. Doch statt an einem fettreichen Kuchen oder an einem sahnigen Nachtisch solltest Du Dich an einem Zitronensorbet probieren. In einer Kugel der eisigen Leckerei stecken 70 bis 80 Kalorien. Durch den Fruchtzucker muss keine zusätzliche Süße hinzugefügt werden. Außerdem ist das Zitronen- oder alternativ auch Limonensorbet meist fettfrei.

Limonensorbet ist eine gute Alternative zu Sahneeis.
Limonensorbet ist eine gute Alternative zu Sahneeis.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Smart Living

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben