menu

Heiß aufgebrüht und trendig: 5 empfehlenswerte smarte Kaffeemaschinen

Tchibo Qbo Kaffeemaschine mit Alexa-Skill
Smarter Kaffee am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen – etwa mit der Tchibo Qbo.. Bild: © Tchibo 2017

Kaum aufgewacht, schon steht eine duftende Tasse Kaffee bereit – der Traum eines jeden Morgenmuffels. Smarte Kaffeemaschinen liegen voll im Trend und wir haben empfehlenswerte Modelle herausgesucht. Ob Singles, Familien oder Smart-Home-Einsteiger – für jeden ist etwas dabei.

Was zeichnet eine smarte Kaffeemaschine aus?

Eine smarte Kaffeemaschine kocht Kaffee genauso wie ihre nicht-vernetzten Verwandten. Wie das Getränk am Ende schmeckt, hat nichts mit der Einbindung in das heimische Netzwerk zu tun. Allerdings bietet ein solches Küchengerät mehr Komfort.

Im Vergleich zu normalen Kaffeemaschinen kannst Du bei ihren Smart-Home-Kollegen den Brühzeitpunkt genauer festlegen. Der Nutzer kann das Gerät also so einstellen, dass es beispielsweise zu einer bestimmten Zeit und an bestimmten Tagen Kaffee kocht

Eingebunden in das heimische Netzwerk lässt sich der Kaffeekocher sogar smart steuern. Das funktioniert entweder per Smartphone-App  oder per Sprachassistent wie Alexa, Siri oder Google Assistant – das kommt ganz auf das Modell und seine Fähigkeiten an. Oft liefert eine smarte Kaffeemaschine  auch interessante Statistiken und Informationen zum Zustand des Gerätes. Zum Beispiel, wie viele Tassen Du dir am Tag zubereitest und wann Du die Maschine säubern solltest.

Tipp:
Ein smarter Kaffeevollautomat hat gegenüber einer smarten Filtermaschine einen entscheidenden Vorteil. So muss er nicht vor jedem Kommando manuell aufgefüllt werden.

Für die Familie: Die Bosch CTL636EB6

Die "Bosch CTL636EB6" ist ein Kaffeevollautomat, der sich gut in die Familien-Einbauküche integrieren lässt. Zu dem Gerät bietet Bosch eine "Connect-App" an, mit der es über WLAN verbunden wird. In der App stehen verschiedene Funktionen zur Auswahl. Außerdem findest Du darin Informationen über die verschiedensten Kaffeesorten wie Rezepte, Anbauarten und Röstmethoden.

Die Kaffeemaschine eignet sich besonders für die Familie, da sich mehrere Getränkewünsche auf einmal einstellen lassen, die sie nacheinander zubereitet. Wenn eine fertig ist, muss der jeweilige Genießer nur noch die Tasse entfernen und der nächste stellt seine unter.

Bosch CTL636EB6fullscreen
Die Kaffeemaschine von Bosch fällt als Einbau-Gerät gar nicht groß auf. Bild: © Bosch 2020
  • Es lassen sich bis zu acht Lieblingsgetränke abspeichern.
  • Du kannst Dich über die Welt des Kaffees informieren ...
  • ... und bis zu 17 verschiedene Kaffeespezialitäten ausprobieren.
  • Die Tassengröße kannst Du individuell einstellen.
  • Mit der App greifst Du von überall auf das Gerät zu.

Bosch CTL636EB6 Mehr erfahren bei

Für Singles: Die DeLonghi PrimaDonna S Evo

Die "PrimaDona S Evo" von DeLonghi ist die perfekte Kaffeemaschine für Singles. Sie bereitet immer nur einen Kaffee zu, links daneben kommt das Milchgefäß unter. Du kannst bis zu 13 Kaffeevariationen ausprobieren und Deine Vorlieben abspeichern.  Auch dieses Gerät ist internetfähig und lässt sich mit der zugehörigen "Coffee Link"-App verbinden.

DeLonghi PrimaDonna S Evofullscreen
Die DeLonghi-Kaffeemaschine ist für einen kleinen Haushalt gedacht. Bild: © DeLonghi 2020
  • Bietet bis zu 13 vorinstallierten Kaffee- und Milchspezialitäten an.
  • Du kannst Dir auch drei eigene Kreationen ausdenken.
  • Es lassen sich zwei Benutzerprofile anlegen.
  • Über die App kannst Du die Kaffeemaschine rundum steuern und individuelle Einstellungen für den Kaffee vornehmen.

PrimaDonna S Evo Mehr erfahren bei

Für Kaffeegourmets: Die Melitta Caffeo Barista T Smart

Mit einer Auswahl aus 18 verschiedenen Kaffeevariationen ist die Melitta "Caffeo Barista T Smart" die Maschine für echte Kaffeeliebhaber. Auch Melitta bietet zur Maschine eine App an, mit der Du sie ganz bequem vom Smartphone aus steuern kannst.

Melitta Caffeo Barista T Smartfullscreen
Die Caffeo Barista bietet eine Auswahl von bis zu 18 verschiedenen Kaffeevariationen an. Bild: © Melitta 2020
  • Über die My-Coffee-Memory-Funktion lassen sich bis zu 4 Nutzerprofile abspeichern.
  • Die Maschine hat zwei Kammern für unterschiedliche Bohnensorten.
  • Du kannst immer zwei Tassen gleichzeitig zubereiten.
  • Die Kaffeestärke lässt sich mit einem 5-Stufen-System einstellen.

Melitta Caffeo Barista T Smart Mehr erfahren bei

Für Smart-Home-Einsteiger: Die Tchibo Qbo

Die vollautomatische Qbo-Kapselkaffeemaschine ist gut geeignet für Smart-Home-Beginner. Sie lässt sich mit Alexa steuern, doch ihre Funktionen sind nicht zu kompliziert, was sie besonders einsteigerfreundlich macht. Die Qbo wird dafür mit dem heimischen Internet verbunden und es gibt eine passende App. Heißgetränke bereitet sie aus Kaffeewürfeln zu, die zu 100% recycelbar sind und ohne Aluminium hergestellt wurden.

Tchibo qbofullscreen
Tchibos Maschine sorgt für einen sanften Einstieg in die Welt der smarten Kaffeemaschinen. Bild: © Tchibo 2020
  • Bei Qbo kannst Du aus 14 voreingestellten Kaffeeprogrammen wählen.
  • Über die App lässt sich ein eigener Lieblingskaffee kreieren und anschließend mit jeder Qbo-Kaffeemaschine zubereiten.
  • Deine Qbo-Kaffeemaschine kannst du von unterwegs aus steuern.
  • Bis zu 7 Tage im Voraus lässt sich die Zubereitung mit Uhrzeiten festlegen.
  • Die Qbo-Kaffeemaschine ist kompatibel mit dem Alexa-Sprachassistenten.

Für Smart-Home-Profis: Die Smarter Coffee

Der englische Hersteller Smarter hat ebenfalls eine Smart-Home-Kaffeemaschine im Angebot. Sie eignet sich vor allem für Nutzer, die mit einem smarten Zuhause schon vertraut sind.

Zurzeit unterstützt die Kaffeemaschine Amazons Sprachassistenten Alexa. In Zukunft soll sie aber auch mit Apples Smart-Home-Plattform "HomeKit" kompatibel sein. Außerdem will der Hersteller IFTTT integrieren – ein Programm, das Verknüpfungen nach dem „Wenn dies dann das“-Prinzip erstellt. Wenn also etwa die Smart-Jalousien aufgehen, könnte auch die Kaffeemaschine angeworfen werden. Auch für diese Maschine gibt es eine zugehörige App, mit der man den Kaffeebrauer steuern kann.

smarter coffeefullscreen
Die Kaffeemaschine von Coffee Smarter hat alles, was ein Smart-Home-Profi braucht. Bild: © Smarter 2020
  • Über die App lassen sich Kaffeestärke und Mahlgrad programmieren.
  • Du kannst einen Timer einstellen, damit Du morgens gleich von Kaffeeduft geweckt wirst.
  • Der "Zuhause-Modus" leitet den Brühvorgang ein, sobald Du zu Hause ankommst.
  • Die App informiert Dich, wie viel Wasser und Bohnen im Gerät noch vorhanden sind.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Kaffeemaschinen

close
Bitte Suchbegriff eingeben