Neuer Trend: Diese 5 Wearables tracken Deinen Atem (und mehr)

Atem-Tracker können auch wie schicker Schmuck aussehen, wie Bellabeat mit dem Leaf Urban beweist.
Atem-Tracker können auch wie schicker Schmuck aussehen, wie Bellabeat mit dem Leaf Urban beweist. (©Bellabeat 2018)
Daniela Li Träumt von der "Walker Stalker Cruise" – oder einem Urlaub in Hauros wandelndem Schloss.

Wearables, die Schritte, Kalorien, Herzfrequenz und Co. tracken, gibt es inzwischen viele. Doch langsam aber sicher zeichnet sich ein neuer Trend ab: Atem-Tracker. Die smarten Wearables zielen speziell (aber nicht immer nur) auf die Überwachung und Auswertung Deiner Atmung ab und sollen so vor allem zu weniger Stress und einem gesünderen Alltag verhelfen. Aber auch sportliche Verbesserung hat sich das eine oder andere Wearable auf die Fahnen geschrieben, wie die folgenden fünf Atem-Tracker beweisen.

1. Spire Health Tag: Der Atem-Tracker für 08-15-Wearable-Verweigerer

Der Spire Health Tag ist das Richtige für alle, die keine Lust auf reguläre Wearables haben. Der in unterschiedlich großen Sets (1er, 3er, 8er oder 15er) verfügbare Tracker wird einfach in ein Kleidungsstück Deiner Wahl eingeklebt und überwacht ab dann Herzfrequenz, Schlafqualität, Stresslevel, Aktivitäten und Atemmuster. Einzige Voraussetzung: Kontakt zur Körpermitte sollte gegeben sein, weshalb sich Hosenbund, BH-Rand und Co. anbieten.

Besonders praktisch ist auch, dass die waschmaschinengeeigneten Atem-Tracker einfach an Ort und Stelle bleiben können, bis die integrierte Batterie nach rund anderthalb Jahren den Dienst quittiert. Bis dahin werden alle Daten brav an die zugehörige App weitergeleitet, von der Du auch gleich noch passende Tipps für einen gesünderen Alltag bekommst.

  • Preis: ab 49 US-Dollar (rund 42 Euro)

2. Brustgurt Flow sorgt für sportliche Bestleistungen

Mit Flow erhältst Du Einsicht in Daten, die bisher quasi nur Profi-Sportlern vorbehalten waren. Wie einige Herzfrequenzmesser wird der Atem-Tracker als Brustgurt getragen und überwacht während des Trainings Atemmuster, Schwellenwerte bei der Atmung und Herzfrequenz.

Letzteres wird allerdings nicht einfach für sich aufgezeichnet, sondern in Zusammenhang mit der Atmung gesetzt und in der zugehörigen App aufbereitet. So soll es unter anderem möglich sein, zu sehen, wie Dein Körper auf Trainingsintensität und Stress reagiert.

Insgesamt sollen die gemessenen Werte Aufschluss über Deinen athletischen Idealpunkt geben, um Dir bei der Verbesserung von Ausdauer und Performance zu helfen. Die App unterstützt Dich unter anderem mit Instant-Feedback bei der Auswertung.

  • Preis: 200 Euro

3. Atem-Tracker Respa "erlauscht" sich seine Ergebnisse

Wer seinen Atemrhythmus ganz genau verstehen möchte, erhält dabei künftig durch Respa tatkräftige Unterstützung. Der kleine Atem-Tracker wird einfach an Ausschnitt oder Kragen geclipst und überwacht nur einen Knopfdruck später mithilfe spezieller Sensoren und eines selbst kalibrierenden Mikrofons Deine Atmung. Alle Daten werden in der zugehörigen App aufbereitet.

Verlässt Deine Atmung den optimalen Bereich, bekommst Du sofortiges Echtzeit-Feedback in Form von Vibrationen oder einem Piepsignal. Geführte Atemübungen und passende Atemmuster für unterschiedliche Trainingsstufen leiten Dich auf dem Weg zu mehr Fitness, guter Fettverbrennung und weniger Stress an.

Um die Bedürfnisse unterschiedlicher Sportstypen optimal erfüllen zu können, bietet Entwickler Zansors übrigens gleich vier verschiedene Modelle inklusive jeweils zugehöriger App: Respa Better Yoga, Respa Elite Fitness 3.0, Respa Coach und Respa Fitness 2.0.

  • Preis: ab 149 US-Dollar (rund 128 Euro)

4. Spire Stone macht Schluss mit Stress

Der Spire Stone Atem-Tracker soll für nichts Geringeres als das Ende des Stresses sorgen. Dafür überwacht der kleine Clip vom Hosenbund oder BH-Rand aus Deine Atmung und unterteilt sie in ruhig, konzentriert und angespannt.

Registriert die zugehörige App eine Veränderung in Deinem Atemmuster, erinnert sie Dich mit Push-Benachrichtigungen daran, Deinen Atem wieder in ruhigere Bahnen zu lenken. Geführte Atemübungen helfen hierbei zusätzlich und unterstützen Dich beim Entspannen.

Spire Stone behält aber nicht nur Deine Atmung im Blick. Schritte, verbrannte Kalorien und Warnungen, wenn Du Dich zu lange nicht bewegt hast, gehören ebenfalls zum Repertoire des smarten Atem-Trackers.

  • Preis: ab 129 US-Dollar (rund 111 Euro)

5. Bellabeat Leaf Nature und Leaf Urban sind speziell für Frauen gedacht

Mit Leaf Nature und Leaf Urban hat Unternehmen Bellabeat gezielt die Damenwelt ins Visier genommen. Die smarten Wearables sehen aus wie dezente Schmuckstücke und können als Armreif, Clip oder Kette getragen werden. In ihrem Inneren verbirgt sich allerdings ziemlich pfiffige Technik. So überwachen die Tracker nicht nur Deinen Atem, sondern auch Schritte, Schlaf und Zyklus.

Aus Deiner Atmung schließt das Wearable zudem auf Deinen aktuellen Stresslevel und hilft Dir über die zugehörige App dabei, wieder zu innerer Ruhe zurückzufinden. Dabei helfen sollen unter anderem geführte Atemübungen. Die App glänzt außerdem mit weiteren praktischen Features wie der Weckfunktion, Tageszielen, Inaktivitätswarnungen und vielem mehr.

  • Preis: ab 119 US-Dollar (rund 102 Euro)
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Smart Living

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben