Praktisch und cool: 9 Festival-Gadgets für die neue Saison

Bestens gerüstet: Wer auf ein Festival geht, hat jede Menge Ausrüstung dabei.
Bestens gerüstet: Wer auf ein Festival geht, hat jede Menge Ausrüstung dabei. (©Getty Images/iStockphoto 2017)

Sommerzeit ist Festivalzeit – und gut ausgerüstet macht der Besuch eines Musikspektakels wie etwa Rock am Ring oder Hurricane noch mehr Spaß. Wir stellen neun Festival-Gadgets vor, die nicht nur praktisch sind, sondern auch cool aussehen.

1. Doppelt gut: Powerbank mit Taschenlampe

Gadgets für Festivals fullscreen
An der Taschenlampen-Powerbank lassen sich zwei Geräte laden. (©TP-Link 2017)

Der Smartphone-Akku ist unterwegs immer ein Thema. Kaum ein Telefon schafft es mit einer Ladung durch ein komplettes Festival-Wochenende. Du brauchst also unbedingt zusätzliche Energie – und dafür ist eine Powerbank wie die TP-Link TL-PB10400  gut geeignet. Mit ihr lädst Du gleich zwei Geräte gleichzeitig, Und wenn dann noch ein nützliches Feature wie eine Taschenlampe eingebaut ist, hast Du sogar einen doppelten Nutzen und etwas Gepäck gespart.

2. Ohne Feuer und Flamme: Rauchfreier Tischgrill mit Holzkohle

Gadgets für Festivals fullscreen
Der runde Tischgrill erzeugt keinen Rauch. (©Trebs 2017)

Wer auf einem Festival grillen will, muss sich was einfallen lassen. Strom gibt es in aller Regel nicht, große Grills sind ebenfalls oft verboten und auch windanfällig. Erlaubt bei Rock am Ring beispielsweise sind Kleingrills wie der Trebs 99335. Vorteil: Es entstehen keine Flammen und kein Rauch, das Gerät steht stabil und ist gut zu reinigen. Der Clou: Im Inneren ist ein Ventilator mit Batteriebetrieb, der für eine schnelle und gleichmäßige Hitze sorgt. Hinterher lassen sich alle Teile leicht im Geschirrspüler reinigen.

3. Kaltgestellt: Mit der Elektro-Kühlbox gegen lauwarmes Bier

Gadgets für Festivals fullscreen
Damit kann man warm werden: In der Kühlbox bleibt das Bier kalt. (©Mobicool 2017)

Was ist schlimmer als lauwarmes Bier? Bier, das nicht kalt genug ist. Elektro-Kühlboxen wie die kompakte Mobicool G26 von Waeco schaffen Abhilfe. Vor der Fahrt zum Festival füllst Du sie mit Getränken und Kühlakkus. Im Auto lässt Du sie dann angeschlossen an den Zigarettenanzünder weiterkühlen. Vor Ort hält die Box die Kälte noch einige Stunden und muss erst danach wieder an den Zigarettenanzünder im Auto. Und die Mobicool-Box hat noch eine weitere nützliche Funktion: Am eingearbeiteten USB-Anschluss lädst Du beispielsweise ein Smartphone.

4. Wasserdicht: Bluetooth-Lautsprecher funktionieren auch bei Regen

Gadgets für Festivals fullscreen
Praktische Bluetooth-Lautsprecher, die auch unter Wasser weiterspielen. (©Ultimate Ears 2017)

Stichwort Festival-Wetter: Nicht selten geht’s ja nicht alleine fröhlich zu, sondern auch feucht – manchmal vor allem auch von oben. Da ist es gut, möglichst robustes und auch wasserdichtes elektronisches Equipment ausgerüstet zu haben. Der Ultimate Ears Wonderboom ist einer von diversen Bluetooth-Lautsprechern der Reihe, die nicht nur sehr robust sind, sondern sogar unter Wasser spielen. Die Party kann weitergehen.

5. Am Morgen danach: Rasierapparat mit Akkubetrieb

Gadgets für Festivals fullscreen
Alle, die nicht stoppelig aus der Wäsche gucken wollen, gönnen sich eine Rasur. (©Philips 2017)

Wer nicht nur abends eine gute Figur machen will, sondern auch morgens beim verschlafenen Blick aus dem Zelt oder Bus frisch rüberkommen möchte, nimmt einen Rasierapparat mit aufs Festival. Der Philips S5110/06 etwa ist nicht nur ein verlässlicher Rasierer, sondern läuft auch mit Akku, sodass er alleine deshalb fürs Zelten geeignet ist.

6. Mach Dir ein Bild: Erinnerungen per Sofortbildkamera

Gadgets für Festivals fullscreen
Erinnerungen zum Mitnehmen aus der Sofortbildkamera. (©Fujifilm 2017)

Für sich und seine neuen Freunde, die man auf dem Festival kennengelernt hat, lassen sich mit dem richtigen Gadget gleich richtige Erinnerungsbilder machen: etwa mit Sofortbildkameras wie der Instax Mini 90 von Fujifilm. Die coole Kamera hat einen Blitz, diverse Belichtungsautomatiken und kann pro Filmpack zehn Bilder machen. Also ganz prima geeignet für schnelle Erinnerungen zum Mitnehmen.

7. Damit geht Dir (nicht nur) ein Licht auf: Solar-Ladegeräte

Packlite Max Kickstarter fullscreen
Mit der PackLite Max kannst Du Dein Smartphone aufladen – oder jedes andere Device mit USB-Anschluss. (©LuminAID 2017)

Auch auf einem Festival möchten Smartphone und Co. mit neuer Energie versorgt werden, doch auch die beste Powerbank hält nicht ewig. Was wäre da wohl praktischer, als ein Solar-Ladegerät – vor allem, wenn es auch noch multifunktionell einsetzbar ist? Die PackLite Max sammelt selbst bei bewölktem Himmel effektiv Strom, dient als Powerbank und Ladegerät und kann sogar als Zeltbeleuchtung genutzt werden. Dank IP67-Wasserfestigkeit macht dem smarten Gadget zudem auch kein Regenschauer etwas aus.

8. Nie wieder den Anschluss verlieren dank smartem Tracker

Lynq-Facebook-lynqme fullscreen
Mit Lynq findest Du Deine Freunde auch ohne Handyempfang. (©Facebook/lynqme 2018)

Auf einem Festival geht es wuselig zu. Da kann es leicht passieren, dass man den Anschluss an seine Freunde verliert. Und damit geht das Gesuche los, denn oft hat ausgerechnet in solchen Situationen auch das Handy keinen Empfang. Smarte Tracker wie der Lynq können hier zum Retter werden, denn dank Radiowellenkommunikation findet das Device Deine Freunde auch dann, wenn WLAN, Bluetooth und Co. längst ihren Dienst quittiert haben. Bis zu 12 Personen/Tracker können gekoppelt werden und zeigen dann im Fall der Fälle genau an, wo in einem Radius von maximal 5 Kilometern sich Deine Freunde befinden.

9. Platzsparendes Grillvergnügen

Nomad Grill-YouTube-Gadget News and Reviews fullscreen
Dank Edelstahlstellplatte ist auch der Untergrund unter dem Nomad Grill vor Glut und Co. geschützt. (©YouTube/Gadget News & Reviews 2018)

Du möchtest auch auf einem Festival nicht auf Dein Grillvergnügen verzichten, fragst Dich aber, wie Du die Gepäckfrage lösen sollst? Der Nomad Grill versorgt Dich mit der perfekten Antwort. Das smarte Gadget ist nämlich faltbar und eingepackt gerade mal 56 x 61 x 5 Zentimeter "groß" bei knapp 4,5 Kilo Gewicht. Trotzdem kannst Du damit im aufgebauten Zustand alle Deine Freunde satt machen, denn die Grillfläche fasst etwa 12 große Burgerbuletten.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Smart Living

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben