menu

Schwimm-Apps: 6 Anwendungen, die Dein Schwimmtraining unterstützen

Schwimm-Apps unterstützen Dich auf dem Weg zu einem optimierten Schwimmtraining.
Schwimm-Apps unterstützen Dich auf dem Weg zu einem optimierten Schwimmtraining.

Wer sein Schwimmtraining verbessern und effizienter gestalten möchte, muss sich heute längst nicht mehr nur auf professionelle Coaches verlassen. Dank diversen Schwimm-Apps avancieren Smartphone, Smartwatch und Co. heute ganz einfach zu Deinem persönlichen Trainer. Sechs Anwendungen, mit denen sich Deine Leistungen im Pool besonders gut tracken und verbessern lassen, sind uns im Folgenden ins Netz gegangen.

1. Swim Coach – Personalisierte Schwimm-Trainings

Swim Coach-App-Google Play Store-Reto Kaul fullscreen
Nutzer können den Panda-Coach auch fürs Einzel-Schwimmtraining heranziehen.

Egal, ob Anfänger oder Profi: Die Schwimm-App Swim Coach hält für jeden das passende Trainingsprogramm parat. Einfach die gewünschte Schwimmdistanz und den Trainings-Fokus eingeben und schon erstellt die App den geeigneten Plan. Im integrierten Trainings-Logbuch sind alle Daten hinterlegt, sodass Du immer alles im Blick hast. Per Youtube-Link kommst Du zudem schnell zum passenden (Lehr-)Video zur jeweiligen Übung.

In der kostenlosen Version stehen Dir über 40 unterschiedliche Übungen für Dein Schwimmtraining zur Verfügung. Im kostenpflichtigen Abo sind mehr als 130 Übungen enthalten.

  • Verfügbar für: iOS und Android
  • Preis: kostenlos mit In-App-Käufen

2. MySwimPro Swim Workouts, Trainings Plans & Tracking

MySwimPro versteht sich selbst als Schwimm-App für alle, die das Beste aus sich herausholen wollen. Egal ob Anfänger oder Wettkampfschwimmer. Dafür erstellt die App Pläne für vier bis 12-wöchige Schwimmtrainings, die an den persönlichen Ausgangsfähigkeiten jedes Nutzers orientiert sind.

Nutzt Du die Schwimm-App auf einem wassertauglichen Wearable wie der Apple Watch (Series 2 oder neuer), erstellt MySwimPro während des Schwimmtrainings Statistiken. Zurückgelegte Distanz, Runden, Schwimmzüge, Trainingsdauer, verbrannte Kalorien und Co. werden aufgezeichnet und können auch mit dem Apple HealthKit synchronisiert werden. Trainingstipps, Videos und Profi-Coaching gehören ebenfalls zum Angebot der App.

  • Verfügbar für: iOS und Android
  • Preis: kostenlos mit In-App-Käufen

3. Effortless Swimming

Effortless Swimming-App-Google Play Store-Effortless Swimming fullscreen
Nutzer der Schwimm-App können sich auch den Effortless Swimming Podcast anhören.

Wer sich fürs Schwimmtraining eine passende App aufs Smartphone holen möchte, könnte mit Effortless Swimming gut beraten sein. Die Anwendung setzt auf Tipps und Coaching-Einheiten von Profi-Schwimmern und bereitet sie unter anderem in entsprechenden Videos auf. Auch die Schwimm-Seminare, die die Macher der Schwimm-App in aller Welt abhalten, können sich Nutzer ansehen und sich auf Wunsch über die App direkt dafür anmelden.

  • Verfügbar für: iOS und Android
  • Preis: kostenlos

4. GoSwim Lite

GoSwim Lite-App-Google Play Store-Go Swim Productions fullscreen
Die Schwimm-App GoSwim Lite will Dich zu einem besseren Schwimmer machen.

GoSwim Lite ist nicht einfach nur eine Schwimm-App. Die Entwickler hinter der Anwendung haben ihr Know-how in Sachen Schwimmtraining in den letzten 16 Jahren auch bereits ausführlich mit mehreren DVDs zum Thema unter Beweis gestellt.

Auch eine eigene Website gehört zum Angebot von GoSwim, auf der die Macher regelmäßig neues Material, Tipps, News und Anleitungen für eine bessere Performance im Pool teilen. All das findet sich inklusive ausgefeiltem Video-Material auch in der Schwimm-App.

  • Verfügbar für: iOS und Android
  • Preis: kostenlos

5. iSwimTimes – The Ultimate Swim Log

iSwimTimes-App-iTunes-Go2Telecom LLC fullscreen
Um das Schwimmtraining so effektiv wie möglich zu tracken, kannst Du in der App auch Deine eigenen Standards erstellen.

iSwimTimes ist speziell für Wettkampfschwimmer gedacht und solche, die es werden wollen. Die Schwimm-App fungiert als Stoppuhr und Bahnenzähler, trackt Deine Zeit und zeigt Dir in Deinen persönlichen Statistiken genau, wie sich Deine Leistung entwickelt hat. Zudem können in der App auch mehrere Schwimmer angelegt und deren Werte verfolgt und verglichen werden. Das macht die Anwendung zu einer echten Hilfe auch für Trainer und Eltern, zumal sich alle Ergebnisse via E-Mail teilen lassen.

Bist Du auf einem Schwimmwettkampf, hilft iSwimTimes Dir zusätzlich, den Überblick über Events, Einträge, Deine Bahnen und Co. zu behalten.

  • Verfügbar für: iOS
  • Preis: 3,99 US-Dollar

6. Swim.com Smart Swim Tracking

Swim-com Smart Swim Tracking-iTunes-Spiraledge fullscreen
Jedes Schwimmtraining wird von der App genau aufgezeichnet und ausgewertet.

In der Schwimm-App von Swim.com finden Nutzer tausende von kostenlosen Schwimmtrainings, die auch individuell angepasst werden können. Eigene Schwimm-Workouts können ebenfalls in die App geladen und mit dem Rest der Community geteilt werden. Die Schwimm-App funktioniert auf Smartphones, entfaltet ihr volles Potenzial aber erst so richtig auf geeigneten Wearables, wie der Apple Watch, Samsung Gear Sport, Garmin- und Android Wear-Wearables.

Von dort aus trackt die App eigenständig Dein Schwimmtraining und zeichnet von der Anzahl der Schwimmzüge bis hin zu Deinen Zeiten alles auf. Sogar, welche Art von Schwimmzügen Du gerade machst, erkennt die App. Am Ende können alle Werte in der Anwendung eingesehen werden, sodass Du Deine Fortschritte immer im Blick hast.

  • Verfügbar für: iOS und Android
  • Preis: kostenlos
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel bei Smart Living

close
Bitte Suchbegriff eingeben