menu

Smarte Babysitter fürs Kinderzimmer: 5 Babyphones mit Kamera

Arlo Baby Babyphone mit Kamera
Babycam im kindgerechten Design: Das Babyphone Arlo Baby sieht richtig knuffig aus. Bild: © Netgear 2020

Schläft das Kind friedlich in seinem Bett? Babyphones mit Kamera ermöglichen es Eltern, den Nachwuchs auch vom Sofa aus im Blick zu haben. Hier findest Du fünf Babyphones mit Ton- und Videoübertragung – angefangen mit dem günstigsten Gadget.

Von Fabian Kist

Babycams geben Eltern mehr Sicherheit, wenn sie es sich beim Fernsehabend gemütlich machen wollen oder kurz bei den Nachbarn zu Besuch sind. Die Reichweite der Geräte beträgt in Gebäuden meist um die 50 Meter, im Freien sind es rund 300 Meter. Bricht die Funkverbindung ab, schlagen die Systeme Alarm. Alle vorgestellten Geräte verfügen über Gegensprechfunktion und Nachtmodus.

Bild und Sound übertragen Babyphones digital auf ein Empfangsgerät mit Display, das die Eltern bei sich haben. Es gibt auch Modelle, die die Daten direkt auf Dein Smartphone senden.

Strahlung nicht unterschätzen

Babyphones mit Kamera übertragen permanent digitale Daten, wenn sie in Betrieb sind. Sie verursachen sogenannten Elektrosmog und zwar stärker als Babyphones ohne Videofunktion, die Audiosignale analog per Funk übertragen. Nach aktuellen Erkenntnissen kann die Strahlung auf Dauer gesundheitsschädlich sein. Dabei gilt: Je größer der Abstand zwischen Kamera und Kind, desto besser. "Denn mit wachsender Entfernung sinkt die Strahlenbelastung", erklärt Chip.

Preiswert: Alecto DVM-64

Nach dem Auspacken kannst Du die akkubetriebene Babycam DVM-64 von Alecto ohne umständliche Installation direkt einsetzen. Positioniere die Kamera mit Sicht auf das Babybett und entferne Dich mit dem Empfangsgerät – die automatische Reichweitenkontrolle warnt Dich, solltest Du das Sendegebiet verlassen oder die Funkverbindung zum Kinderzimmer abbrechen. Außerdem ertönt ein Alarm, wenn die Batterie zur Neige geht.

Das Display des Empfangsgeräts misst sechs Zentimeter in der Diagonale und überträgt Videos in Farbe. Bis zu vier Kameras lassen sich koppeln. Weitere Highlights sind die Raumtemperaturmessung sowie acht vorinstallierte Schlaflieder, Melodien und natürliche Klänge, die Du auf Knopfdruck aktivieren kannst.

UVP: 99 Euro
Funkreichweite: bis zu 300 Meter im Freien
Gegensprechfunktion: ja
Empfangsgerät mit Monitor: ja
Zoom: nein

Alecto DVM-64 bei Saturn kaufen

Kompakt: Babymoov YOO-See

Die YOO-See-Kamera von Babymoov steht auf ihrem Standfuß oder wird über das im Lieferumfang enthaltene Montage-Kit an einer Wand befestigt. Du kannst das Gerät beispielsweise so montieren, dass Du einen optimalen Blick von oben auf das Kinderbettchen hast. Die Yoo-See liefert mittels Infrarottechnik auch bei Dunkelheit detaillierte Videoaufnahmen. Die Bilder überträgt die Cam auf den Sechs-Zentimeter-Bildschirm des portablen Empfangsteils. Mit dem Gerät kannst Du zweifach heranzoomen, um Dir ein besseres Bild zu verschaffen, und mit dem Baby auf Knopfdruck sprechen. Vorinstallierte Schlaflieder sind nicht verfügbar.

UVP: 129 Euro
Funkreichweite: bis zu 250 Meter im Freien
Gegensprechfunktion: ja
Empfangsgerät mit Monitor: ja
Zoom: ja

Babymoov YOO SEE bei Saturn kaufen

Bodenständig: Beurer BY 110

Das Video-Babyphone BY 110 von Beurer besteht aus einer Kamera und einer Displayeinheit mit LCD-Farbbildschirm. Mit sieben Zentimeter in der Diagonale ist das Display etwas größer als bei den vorherigen Modellen. Das Gadget verfügt über eine Gegensprechfunktion und drei verschiedene Alarm-Features: Geräusch-, Bewegungs- und Temperatur-Alarm. Bei Dunkelheit filmt die Cam im Infrarot-Nachtmodus, Du kannst auch an Dein Kind heranzoomen. Über die mobile Elterneinheit lassen sich vier Schlaflieder auf Knopfdruck abspielen, der Sound ertönt aus den Lautsprechern des Kameramoduls. Im Modus ECO+ sollen Strahlenbelastung und Stromverbrauch besonders gering sein.

UVP: 149 Euro
Gegensprechfunktion: ja
Funkreichweite: bis zu 300 Meter im Freien
Empfangsgerät mit Monitor: ja
Zoom: ja

 

 

Beurer BY110 Babyphonefullscreen
Die Babycam BY110 von Beurer überträgt das Bild in Echtzeit aufs Farbdisplay. Bild: © Beurer 2020

Beurer BY110 bei Saturn kaufen

Wohlklingend: Philips Avent

Das Empfangsgerät des Philips Avent hat einen Sieben-Zentimeter-Bildschirm, wirkt vergleichsweise wuchtig und ist definitiv nicht für die Hosentasche geeignet. Dafür gibt’s den integrierten Hosenclip, mit dem Du das Gerät an der Kleidung befestigen kannst. Verlässt Du den Verbindungsbereich, warnt Dich das Babyphone. Im Eco-Modus arbeitet das Gadget laut Philips sehr strahlungsarm und energieeffizient. Käuferbewertungen loben immer wieder den klaren Ton des Philips Avent. Die Babycam ist zudem mit Nachtlicht, Zweifach-Zoom und fünf Einschlafmelodien ausgestattet. Mit einer Akkuladung soll das Gerät bis zu zehn Stunden am Stück durchhalten.

UVP: 159 Euro
Gegensprechfunktion: ja
Funkreichweite: bis zu 300 Meter im Freien
Empfangsgerät mit Monitor: ja
Zoom: ja

Philips Avent bei Saturn kaufen

Vielseitig: Arlo Baby

Die Babycam Arlo Baby setzt auf ein kinderfreundliches Tier-Design und kommt ohne Empfangsgerät aus. Die HD-Aufnahmen werden über die Arlo-App direkt auf Dein Smartphone übertragen. Auf Wunsch erhältst Du eine Push-Nachricht, wenn sich Dein Kind bewegt. Arlo Baby bietet dank der App-Unterstützung zahlreiche Funktionen: Du kannst Videos speichern und pausieren, Deine Stimme aufnehmen und bei Bedarf abzuspielen sowie das Blickfeld anpassen. Und dank Nachtsichtmodus erkennst Du auch bei Dunkelheit, ob sich Dein Baby bewegt.

Praktisches Feature: Die Babycam überwacht per Sensor das Raumklima. Du kannst Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Kinderzimmer checken, ohne es zu betreten. Arlo Baby ist mit den Sprachassistenten Google Assistant und Amazon Alexa kompatibel, spielt zudem Musik ab.

UVP 159 Euro
Gegensprechfunktion: ja
Funkreichweite: bis zu 90 Meter in Innenräumen
Empfangsgerät mit Monitor: nein
Zoom: ja

Arlo Baby bei Saturn kaufen

 

 

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Kinder-Gadgets

close
Bitte Suchbegriff eingeben