Taxi, bitte! Die 5 besten Taxi-Apps, mit denen Du sicher gut fährst

Mit der richtigen Taxi-App ist die nächste Fahrt nur wenige Klicks entfernt.
Mit der richtigen Taxi-App ist die nächste Fahrt nur wenige Klicks entfernt. (©Petar Chernaev/GettyImages 2018)
Daniela Li Träumt von der "Walker Stalker Cruise" – oder einem Urlaub in Hauros wandelndem Schloss.

Wo früher noch der erhobene Arm am Straßenrand oder der Anruf bei der Taxizentrale nötig war, haben sich Taxi-Apps heute längst zum praktischen Helfer auf dem Smartphone entwickelt. Mit der richtigen Taxi-App kannst Du 24 Stunden am Tag ganz einfach Deinen persönlichen Fahrer bestellen: Fahrt buchen, Zeiten überwachen, Preise vergleichen und am Ende sogar das Bezahlen lässt sich alles bequem mit wenigen Klicks erledigen. Die fünf besten Anwendungen für Deutschland (und Europa) haben wir hier für Dich zusammengestellt.

1. myTaxi

Ob Berlin, Hamburg, München oder eine andere Stadt: myTaxi verhilft Dir in über 70 Städten innerhalb Deutschlands und Europas schnell per App zum Taxi. Nutzer können einfach den eigenen Standort angeben (oder durch den integrierten Standortservice erkennen lassen). Aus den vorgeschlagenen Optionen wählst Du Deinen Fahrer und brauchst nur noch auf Bestellen zu klicken. Wie lange es bis zur Ankunft des bestellten Taxis noch dauert, lässt sich in der App ganz genau nachverfolgen. Und auch die Bezahlung kannst Du sicher und bequem über die myTaxi-App erledigen.

  • Verfügbar für: iOS, Android und BlackBerry OS
  • Preis: kostenlos
  • Besonderheit: Nutzer können Fahrer bewerten, sich über myTaxi match eine Fahrt teilen (bisher nur in Hamburg und Warschau) und sogar "Miles & More"-Meilen sammeln. Die Quittung gibt's als PDF direkt aufs Smartphone.

2. myTaxi für Taxifahrer

Inzwischen gibt es von myTaxi auch eine Taxi-App speziell für Taxifahrer. MyTaxi Driver verbindet Fahrer direkt mit ihren potenziellen Fahrgästen und hilft dabei, unabhängig von einer Taxizentrale Fahrten anzunehmen, zu organisieren und einen eigenen Kundenstamm anzulegen. Bisher ist die Anwendung in über 50 europäischen Metropolen verfügbar.

  • Verfügbar für: Android, eine iOS-App soll es laut myTaxi ebenfalls geben
  • Preis: kostenlos
  • Besonderheit: Es gibt keine Grundgebühr und keinen Mindestumsatz. Nur bei absolvierter Tour wird eine Vermittlungsgebühr fällig.

3. Taxi.eu

Taxi.eu verspricht nichts Geringeres, als die größte Taxi-Community Europas zu sein. Insgesamt mehr als 62.000 Taxen lassen sich mit der App in über 130 europäischen Städten bestellen, darunter Metropolen wie Berlin, Hamburg, Paris, Wien, Amsterdam und Athen.

Nutzer geben einfach den gewünschten Zielort ein und wählen aus den angezeigten Optionen nach ihren individuellen Wünschen ein Umwelttaxi, eine Limousine oder ein anderes passendes Angebot aus. Das danach bestellte Taxi lässt sich in der App verfolgen, sodass Du genau weißt, wann Dein Fahrer bei Dir ist. Auch den zu erwartenden Fahrpreis zeigt die Taxi-App im Voraus an und bezahlen kannst Du bargeldlos über die Anwendung.

  • Verfügbar für: iOS und Android
  • Preis: kostenlos
  • Besonderheit: Es kann ein persönliches Adress- und Fahrtenbuch angelegt werden, die örtliche Taxizentrale steht zur Beratung bereit. Bei Ankunft Deines bestellten Taxis wirst Du über die Taxi-App informiert und nach dem Ende der Fahrt kannst Du eine Bewertung hinterlassen.

4. BetterTaxi

BetterTaxi könnte quasi als Taxi-App speziell für Berlin bezeichnet werden, denn in der Hauptstadt funktioniert die Anwendung des Berliner Start-ups zumindest laut der Welt am besten. Unabhängig davon lassen sich über die App Fahrten in rund 100 europäischen Städten organisieren, darunter Metropolen wie München, Hamburg und Brüssel, aber auch nicht ganz so riesige Städte wie Gießen in Hessen.

BetterTaxi fungiert dabei als Vermittler. Die eigentlichen Anbieter der Fahrt bleiben weiterhin die örtlichen Taxiunternehmen. Nachdem Du Start- und Zielort, gewünschte Abfahrtszeit und Mitfahrer angegeben hast, präsentiert die Taxi-App Dir den voraussichtlichen Preis sowie eine Auswahl unterschiedlicher Angebote, aus denen Du Deine Fahrt auswählen kannst. Die Rechnung wird anschließend bargeldlos über die App beglichen, den Beleg gibt's per E-Mail.

  • Verfügbar für: iOS und Android (via Web-App)
  • Preis: kostenlos
  • Besonderheit: Drei Servicekategorien sorgen für Durchblick bei den verschiedenen Taxi-Angeboten von MiniCar bis Shuttle. Es können spezielle Flughafentransferangebote oder Pakete für Firmenkunden gebucht werden.
BetterTaxi-Taxi App-iTunes-BetterTec fullscreen
BetterTaxi lässt Dich Fahrten zum Festpreis buchen. (©iTunes/BetterTec 2018)

5. Taxi Deutschland

Du brauchst keine Taxi-App, die Dich mit Fahrten in ganz Europa versorgt, sondern nur für good old Germany? Mit der Taxi-App Taxi Deutschland kannst Du Fahrten in allen deutschen Städten mit mehr als 5.000 Einwohnern bestellen. Einfach die Zieladresse eingeben und schon zeigt die App Dir, wann ein Taxi bei Dir sein könnte, wie lange eine Fahrt dauern wird und mit welchem Preis Du rechnen musst.

Auch Sonderwünsche wie Fahrzeugart und Co. kannst Du bei der Bestellung angeben. Am Ende der Fahrt bezahlst Du ganz nach Belieben in bar, per Karte oder über die App. Dank Bewertungsfunktion erkennst Du zudem genau, wie gut ein Anbieter bei anderen Fahrgästen bisher abgeschnitten hat.

  • Verfügbar für: iOS und Android
  • Preis: kostenlos
  • Besonderheit: In ihrer Heimatstadt können Nutzer der Taxi-App ihre Fahrtkosten per monatlicher Rechnung bezahlen. Fahrer können als Stammfahrer hinzugefügt werden und in Frankfurt kannst Du bestimmte Partnerhotels sogar direkt aus der Taxi-Deutschland-App heraus buchen.
Taxi Deutschland-Google PlayStore-Taxi Deutschland Serviceges für Taxizentralen eG fullscreen
Mit der Taxi-Deutschland-App findest Du für fast jede Stadt in good old Germany die passende Fahrt. (©Google PlayStore-Taxi Deutschland Serviceges. für Taxizentralen eG 2018)
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Smart Living

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben