menu

Von Licht bis Sicherheit: Diese Geräte sind mit Google Home kompatibel

google-home-turn-on-magazin-pr-3
Smart-Home-Geräte erleichtern Dir den Alltag – aber welche sind mit Google Home kompatibel? Wir verraten es Dir!

Googles Smart-Home-System Google Home ist aktuell mit über 10.000 Geräten von mehr als 1.000 Anbietern kompatibel. Da den Überblick zu behalten, ist eine Herausforderung. Wir erleichtern Dir die Orientierung und nennen Dir nützliche Geräte, die sich mit dem Smart-Home-System von Google und dem zugehörigen Sprachassistenten Google Assistant verstehen.

Ob ein Smart-Home-Gerät mit Google Home kompatibel ist, erkennst Du an dem Logo "Works with Google Home" oder "Works with the Google Assistant". Es kennzeichnet Geräte, die mit dem Smart-Home-System von Google und dem zugehörigen Sprachassistenten funktionieren.

Smart Speaker und intelligente Displays als Steuerzentrale

Möchtest Du Dein Smart Home nicht nur per App, sondern auch auf Zuruf steuern, benötigst Du zunächst einen Smart Speaker, also einen intelligenten Lautsprecher, oder ein smartes Display. Der Lautsprecher oder das Display muss natürlich mit dem Smart-Home-System Deiner Wahl kompatibel sein, für Google Home und den Sprachassistenten Google Assistant ist die Auswahl besonders groß.

Da sind zum einem die Geräte, die Google selbst herstellt. Die smarten Lautsprecher Google Home, Google Home Mini und Google Home Max eignen sich allesamt als zentrale Steuereinheit für Dein intelligentes Zuhause. Mit dem Google Home Hub kannst Du Dein Smart Home ebenfalls steuern, das smarte Display heißt seit Juli 2019 allerdings Google Nest Hub. Nicht irritieren lassen!

Zum anderen gibt es zahlreiche Geräte von Drittanbietern für die Sprachsteuerung via Google Assistant. Das Lenovo Smart Display, der Lautsprecher Sonos One und der Home Speaker 300 von Bose beispielsweise verstehen sich mit dem Sprachassistenten von Google.

Google Home bei SATURN kaufen
Google Nest Hub bei SATURN kaufen
Lenovo Smart Display bei SATURN kaufen
Sonos One bei SATURN kaufen
Bose Home Speaker 300 bei SATURN kaufen

Beleuchtung für Dein Google-Smart-Home

Hast Du einen Smart Speaker oder ein intelligentes Display als zentrale Steuereinheit ausgewählt, kannst Du loslegen und Dein Zuhause in ein Smart Home verwandeln. Viele Einsteiger nehmen sich zuerst die Beleuchtung vor.

Die smarten Lampen und Lichtlösungen aus der Reihe Philips Hue sind besonders verbreitet. Sie verstehen sich mit Google Home und sind neuerdings auch für den Außenbereich verfügbar.

Ebenfalls beliebt sind die farbverändernden Lichtsysteme Aurora und Canvas des Herstellers Nanoleaf. Lampenhersteller Osram ist mit den smarten Produktreihen Lightify und Osram Smart+ am Start. Wer eine günstige Alternative etwa zu Philips Hue sucht, ist mit den Birnen von Lifx oder Tradfri, der smarten Leuchtenserie von Möbelhersteller Ikea, gut beraten.

Philips Hue bei SATURN kaufen
Nanoleaf bei SATURN kaufen
Smarte Osram-Beleuchtung bei SATURN kaufen
Lifx bei SATURN kaufen

Smarte Steckdosen machen Deine 0815-Geräte intelligent

Intelligente Steckdosen ermöglichen es Dir, Deine herkömmlichen Geräte smart zu machen: Du setzt sie einfach als Zwischenstecker in normalen Steckdosen ein. Dann sorgen sie dafür, dass Du konventionelle Geräte wie Fernseher, Radio oder Wasserkocher auf Zuruf ein- und ausschalten kannst. Viele intelligente Steckdosen zeichnen zudem den Stromverbrauch und helfen Dir so, den Überblick zu behalten.

Mit Google Home sind beispielsweise die smarten Steckdosen HS110 und HS100 von TP-Link kompatibel, der Hersteller D-Link hat ebenfalls entsprechende Geräte im Angebot. Von Belkin gibt es smarten Steckdosen WeMo Insight Switch und den WeMo Switch, bei denen Du dank IFTTT-Funktionalität zudem automatisierte Prozesse einrichten kannst. Weist Du den Google Assistant per Sprachbefehl beispielsweise an, das TV-Gerät im Wohnzimmer einzuschalten, schaltet die smarte Steckdose dann gleichzeitig die Stehleuchte in der Ecke für eine gemütliche Beleuchtung an.

Ein weiterer bekannter Anbieter ist Hama, dessen smarte WLAN-Steckdose neben Google-Home-Kompatibilität ebenfalls IFTTT-Fähigkeit und intelligente Stromaufzeichnung bietet.

TP-Link HS110 Steckdose bei SATURN kaufen
WiFi-Steckdosen von Hama bei SATURN kaufen
D-Link WLAN-Steckdose bei SATURN kaufen

Haushaltsgeräte, die auf den Google Assistant hören

Manche Arbeiten im Haushalt nerven einfach nur! Staubsaugen steht bei vielen Nutzern ganz weit oben auf der Liste. Wie gut, dass es intelligente Saugroboter gibt, die auch noch auf Deinen Smart-Home-Assistenten hören!

Mit Google Home sind unter anderem Geräte von Eufy, iRobot, und Neato kompatibel. Aber Achtung: Die Saugroboter von Neato hören aktuell nur auf englische Sprachbefehle. Und hast Du per App Bereiche festgelegt, die die Haushaltshelfer meiden sollen, beachten die Saugroboter diese "No-go-Areas" nicht, wenn Du sie per Sprachbefehl auf die Reise schickst (Stand: August 2019).

Saugroboter sind bei Weitem nicht die einzigen smarten Haushaltshelfer, die Dir das Leben erleichtern. Auch Waschmaschine, Backofen, Herd, Spülmaschine und Kühlschrank werden zunehmend intelligent und hören immer öfter aufs Wort. Hersteller Electrolux etwa hat erst vor wenigen Monaten einen ganzen Schwung neuer Geräte in den Handel gebracht, die mit Google Home kompatibel sind. Die Firmen GE und LG haben ebenfalls entsprechende Geräte im Sortiment.

Die Anbindung an Google Home sorgt dafür, dass Du beispielsweise Deinen Backofen per Sprachbefehl an den Google Assistant anweisen kannst, sich auf die gewünschte Temperatur vorzuheizen. Und der Spülmaschine erteilst Du den Auftrag, mit dem Abwasch zu beginnen.

iRobot Roomba Saugroboter bei SATURN kaufen
Neato Saugroboter bei SATURN kaufen
Eufy RoboVac Saugroboter bei SATURN kaufen
LG smart ThinQ-Haushaltsgeräte bei SATURN kaufen

Thermostate per Google Assistant steuern

Mit smarten Thermostaten lässt sich die Temperatur in Deinem Smart Home per Sprachbefehl steuern. Mit Google Home sind unter anderem Geräte von Honeywell, Tado, Netatmo und Ecobee kompatibel. Auch Google hat mit dem Nest Learning Thermostat ein eigenes intelligentes Thermostat am Start.

Die Vorteile von intelligenten Thermostaten liegen auf der Hand: Du kannst Dein Heim immer perfekt temperieren und hast gleichzeitig Deine Heizkosten im Blick, die sich mithilfe der smarten Geräte auch senken lassen. So kannst Du die Heizleistung etwa herunterfahren, wenn niemand zu Hause ist, und Dein Heim wieder auf eine angenehme Temperatur bringen, bevor Du nach Hause kommst.

Honeywell Thermostate bei SATURN kaufen
Tado Thermostate bei SATURN kaufen
Netatmo Thermostate bei SATURN kaufen

Mit Google Home hören Fernseher aufs Wort

Dank Google Home kann die Fernbedienung in der Schublade bleiben, Dein TV-Gerät hört künftig aufs Wort. Besonders einfach klappt das mit einem aktuellen Android-Fernseher von Sony, Philips, LG oder TCL. Hier ist die Sprachsteuerung via Google Assistant ohne Umwege möglich, Du musst Deinen smarten TV nur mit Deinem Google-Home-System verbinden. Modelle von Samsung und Panasonic sollen diese Funktionalität nach und nach auch erhalten.

Wer keinen Fernseher besitzt, der sich von Haus aus mit dem Google Assistant versteht, kann die Sprachsteuerung nachrüsten. Die Chromecast-Streaming-Geräte von Google machen es möglich, einzige Voraussetzung ist ein freier HDMI-Anschluss am Fernseher.

Google Chromecast bei SATURN kaufen
Smart-TVs von Sony bei SATURN kaufen
Smart-TVs von Philips bei SATURN kaufen
Smart-TVs von LG bei SATURN kaufen
Smart-TVs von TCL bei SATURN kaufen
Smart-TVs von Samsung bei SATURN kaufen

Jalousien, Rollos und Vorhänge via Google Home steuern

Rollos, Vorhänge oder Jalousien per Smart-Home-Assistant steuern – das ist nicht nur während des Urlaubs praktisch, wenn Du zwecks Einbruchsschutz Anwesenheit vorgaukeln möchtest. Auch im Alltag ist es sehr bequem, den Sichtschutz per Sprachbefehl hoch- und herunterzufahren.

Sehr verbreitet ist die Funktionalität noch nicht, aktuell lassen sich unter anderem Rollläden und Rollos des französischen Anbieters Somfy via IFTTT in ein Google-Smart-Home einbinden. Und Möbelhersteller Ikea hat mit Fyrtur und Kadrilj smarte Rollos in Arbeit, die sich sogar direkt mit dem Google Assistant verstehen sollen.

Darüber hinaus gibt es Nachrüstlösungen für herkömmliche Rollos wie den smarten Motor von Soma. Das Kästchen wird mit der Zugschnur des Rollos verbunden und sorgt in Kombination mit dem zentralen Steuergerät, dem Soma-Connect-Device, dafür, dass der Sichtschutz auf Zuruf öffnet und schließt.

Ein smartes Plus an Sicherheit

Ist die Haustür eigentlich abgeschlossen? Hast Du ein intelligentes Türschloss montiert, musst Du Dir darüber künftig keine Gedanken mehr machen. Die sogenannten Smart Locks ermöglichen es, Türen aus der Ferne auf- und zuzuschließen sowie automatisch zu entriegeln, wenn Du nach der Arbeit nach Hause kommst. Diverse smarte Schlösser sind mit Google Home kompatibel, darunter das August Smart Lock und Smart Lock Pro sowie die Ring Video-Türklingel.

Für das Plus an Sicherheit gibt es zahlreiche mit Google Home kompatible Systeme, etwa von Gigaset, Netatmo und Arlo. Googles Smart-Home-Produktreihe Google Nest bietet ebenfalls verschiedene Optionen von der Überwachungskamera bis zum kompletten Alarmsystem. Per Kommando an den Google Assistant zeigen die Geräte Dir beispielsweise, wer an der Haustür geklingelt hat oder weisen Dich auf ungebetene Gäste im Garten hin.

Sicherheitsprodukte von Google Nest bei SATURN kaufen
Netatmo Welcome und Netatmo Presence bei SATURN kaufen
Gigaset Sicherheitssysteme und Alarmanlagen bei SATURN kaufen
Arlo Sicherheitsprodukte bei SATURN kaufen

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Google Home

close
Bitte Suchbegriff eingeben