menu

Yoga-Apps: Die 6 besten Anwendungen für Anfänger & Fortgeschrittene

Yoga-Apps leiten Dich in den eigenen vier Wänden an.
Yoga-Apps leiten Dich in den eigenen vier Wänden an.

Sonnengruß, Baum oder Bogen – hinter diesen klangvollen Namen verbergen sich Yoga-Übungen, die nicht nur fit halten, sondern auch das eigene Körpergefühl und die Konzentration verbessern sollen. Klingt zu schön, um wahr zu sein? Probiere es doch einfach mal aus. Dank Yoga-Apps musst Du dafür nicht einmal ins Studio gehen.

Stattdessen holen die Anwendungen Dir den passenden Kurs per Smartphone oder Tablet in die eigenen vier Wände. Sechs besonders gelungene Yoga-Apps haben wir im Folgenden für Dich zusammengestellt.

YogaEasy

YogaEasy ist nach eigenen Angaben das größte deutsche Online-Yoga-Studio. Hier können Anfänger und Fortgeschrittene in 700 Videos und 30 geführten Programmen Yoga lernen und üben. Dabei kannst Du von Ashtanga- bis Kundalini-Yoga verschiedene Stile kennenlernen und ausprobieren. Deine Favoriten speicherst Du in Deiner eigenen Playlist ab. Für Reisen praktisch: Jedes Video ist speicherbar, sodass Du auch offline Deine Übungen machen kannst.

  • Verfügbar für: iOS und Android
  • Preis: kostenlos mit Option auf verschiedene Abos

iYoga+

Die Yoga-App iYoga+ besticht vor allem durch ihren übersichtlichen Aufbau. In kurzen Videos werden die knapp 60 Übungen in drei Schwierigkeitsstufen verständlich erklärt, außerdem gibt es acht je 30-minütige Lektionen mit mehreren Übungen am Stück. Praktisch: Weil eine Stimme die Übungen gleichzeitig erklärt, musst Du nicht ständig aufs Smartphone schauen, wenn Du die nächste Position einnimmst. Kleiner Haken: iYoga+ ist nur für Apple-Nutzer im App-Store erhältlich.

  • Verfügbar für: iOS
  • Preis: Basisversion kostenlos mit In-App-Käufe

Asana Rebel

Wenn Yoga allein Dir etwas zu einseitig ist, könnte Asana Rebel das Richtige für Dich sein. Dabei handelt es sich um eine Fitness-App, die von Yoga inspiriert wurde. Sie enthält mehr als hundert Workouts, die passend zu Deinem Trainingsniveau und den Fitnesszielen gefiltert werden können. Die App soll fitter und flexibler machen und bei Bedarf auch beim Abnehmen helfen. Mit der Community kannst Du Erfolge teilen und Dich austauschen.

  • Verfügbar für: iOS und Android
  • Preis: kostenlos mit Option auf verschiedene Abos

Yoga Vidya

Die Yoga-Vidya-App versteht sich als umfassender Begleiter für Yoga-Einheiten an jedem Ort und zu jeder Zeit. Neben einsteigerfreundlichen Yoga-Videos in unterschiedlichen Längen, in denen Yoga-Stellungen detailliert und auf Deutsch vorgeführt werden, bietet sie unter anderem einen Meditationstimer und ein Lexikon. In diesem kannst Du Infos zu Asanas, Mantras und Co. nachschlagen.

yoga vidya app fullscreen
Mit "Yoga Vidya" lässt sich nicht nur trainieren, sondern auch echtes Yogi-Wissen aneignen.

Daily Yoga

Die Daily-Yoga-App bietet bereits in der Basisversion über 65 Sessions als Clip in HD und Hunderte einzelne Yoga-Übungen für Neu-Yogis sowie Fortgeschrittene in der umfangreichen Datenbank. Gewicht verlieren, Fett verbrennen, entspannen: Daily Yoga bietet verschiedene Programme für diverse Fitnessziele, die in Laufzeiten von 5 bis 45 Minuten angeboten werden. Wer damit nicht genug hat, kann gegen Bezahlung auf die Premiumversion upgraden. Kleiner Wermutstropfen: Viele Übungen sind nur englischsprachig erläutert.

  • Verfügbar für: iOS und Android
  • Preis: kostenlos mit In-App-Käufen

Yoga Studio

Yoga Studio ist eine hochwertige Yoga-App mit rund 65 Yoga-Kursen in Form von HD-Clips, die je nach Auswahl zwischen 10 und 60 Minuten dauern. Somit können sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene mit der App trainieren. Zusätzlich bietet die Bibliothek ganze 280 einzelne Übungen zum Nachschlagen und Variieren.

  • Verfügbar für: iOS und Android
  • Preis: kostenlos mit In-App-Käufen
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Fitness-Apps

close
Bitte Suchbegriff eingeben