30 Terabyte: Samsung bringt die größte SSD der Welt in den Handel

Die PM1643 ist eine 30-Terabyte-SSD mit schlankem Formfaktor.
Die PM1643 ist eine 30-Terabyte-SSD mit schlankem Formfaktor. (©Samsung 2018)
Patrick Schulze Fragt sich, wann VR-Brillen endlich so massentauglich werden wie in "Ready Player One".

Mit der PM1643 will Samsung in den kommenden Monaten die größte SSD der Welt in den Verkauf bringen. Mit einer Kapazität von 30 Terabyte ließen sich auf der Platte unter anderem die kompletten Filmangebote von Maxdome oder Netflix in Full HD speichern.

Wenn es um technische Durchbrüche bei Festplatten und Speichermedien geht, dann kommt seit Jahren kein Hersteller wirklich an Samsung vorbei. Am Dienstag haben die Südkoreaner ihre technische Vorreiterrolle mal wieder unter Beweis gestellt und auf ihrer Presse-Website mit der PM1643 die größte SSD der Welt vorgestellt.

30 Terabyte im schlanken Gehäuse

Satte 30 Terabyte Speicherplatz soll die Festplatte bieten, die dennoch in ein handelsübliches 2,5-Zoll-Gehäuse passt. Damit fällt die Platte zumindest von ihrem Grundriss her nicht größer aus, als herkömmliche SSDs mit 256 GB oder 512 GB, wie sie mittlerweile in Millionen PCs verbaut sind. Somit dürfte es aus Platzgründen zumindest kein Problem sein, die PM1643 in einem normalen Rechnergehäuse unterzubringen.  Immerhin ist die Super-SSD aber etwa doppelt so dick wie eine übliche 2,5-Zoll-Festplatte.

Nicht nur groß, sondern auch schnell

Wer sich unter den 30 TB nun nicht besonders viel vorstellen kann, könnte den Speicherplatz auch in Filme umrechnen. Rund 5700 Filme in Full-HD-Auflösung sollen auf der PM1643 Platz finden. Das sind mehr als beispielsweise in den Bibliotheken von Maxdome oder Netflix zu finden sind. Spektakulär ist aber auch die Geschwindigkeit der SSD. Mit einer Schreibgeschwindigkeit von 2100 MB/s und einer Lesegeschwindigkeit von 1700 MB/s ist die Super-Festplatte etwa dreimal schneller als eine normale Samsung 850 EVO.

Unklar ist, wann genau die PM1643 erhältlich sein wird und was sie kosten soll. Samsung möchte die SSD aber hauptsächlich an Business-Kunden verkaufen, die derart großen Speicherplatz benötigen. Ob und wann die Platte also auch für normale PC-Nutzer eine Option ist, bleibt daher erstmal abzuwarten.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben