menu

50 Jahre Mondlandung: Google bringt Apollo 11 mit AR ins Wohnzimmer

apollo-11-office-turn-on
Die Apollo-11-Kommandokapsel schwebt in AR durch unser Büro.

Dank Google kann sich nun jeder die Apollo-11-Kommandokapsel ins Wohnzimmer stellen. Mit Augmented Reality ist dies zumindest virtuell möglich – dabei ist auch ein Fotoshooting drin. Google bietet noch viele weitere Inhalte zum 50. Jahrestag der Mondlandung an.

Die Kommandokapsel beherbergte einst die Raumfahrer Armstrong, Aldrin und Collins auf ihrer Reise zum Mond. Mithilfe eines Smartphones kann sie nun in Augmented Reality in Wohnzimmer, Küche, Garten und Co. geparkt werden. Dafür müssen die Nutzer in der Google-Suche "Apollo 11 Mission" eingeben. Das schreibt Google auf dem offiziellen Blog. In unserem Test hat sich allerdings gezeigt, dass gegebenenfalls als Sprache "Englisch" gewählt werden muss.

Visuelle Geschichten und virtuelle Ausstellungen

Außerdem sind in der Google-Suche zum Thema 20 visuelle Geschichten rund um die Mondlandung zu finden. Die journalistischen Storys stammen vom Smithsonian Museum und berichten über den Mondflug, das Raumschiff und die Menschen, die am Apollo-11-Projekt mitgewirkt haben. Allerdings sind die Geschichten inklusive Videos nur auf Englisch verfügbar. Schließlich gibt es auf Google Arts & Culture 40 neue Ausstellungen über Apollo 11. Dort erfährt man unter anderem – leider auch nur auf Englisch –, wie man einen Raumanzug anzieht und welche Snacks die Astronauten mit ins All nehmen.

Bald kommen Touren auf Google Earth

Ab dem 15. Juli werden bei Google Earth Touren und Rätsel veröffentlicht. Der Google Assistant beantwortet nun auch lustige Fragen zur Mondlandung, etwa, welche Sportarten auf der Oberfläche gespielt wurden. Am 20. Juli gibt es dann auf der Google-Startseite eine weitere Überraschung zum Mondbesuch.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Google

close
Bitte Suchbegriff eingeben