News

A9X-Chip im iPad Pro ist schneller & günstiger als Konkurrenz

Der A9X-Chip im iPad Pro kann im Benchmark überzeugen.
Der A9X-Chip im iPad Pro kann im Benchmark überzeugen. (©Apple 2015)

Ein aktueller Benchmark-Test beweist: Der im iPad Pro verbaute A9X-Chip von Apple sticht die Konkurrenz aus – und ist vergleichsweise günstig. Greift man zur Konkurrenz in Form des Surface Pro 4, muss man für das Microsoft-Tablet über 500 Euro mehr auf den Tisch legen, um am iPad Pro vorbeizuziehen.

Seit diesem Freitag gibt es das iPad Pro zu kaufen. Passend dazu tauchen jetzt verschiedene Benchmarks auf, welche die Leistungsstärke des Profi-Tablets eindrucksvoll unterstreichen. Das berichten unter anderem Apple Insider und Pocketnow. Apples neuer A9X-Chip im iPad Pro kann bei Geekbench sowohl im Einzel- als auch im Mehrkern-Test überzeugen – und ist gemessen an der Leistungsstärke des Prozessors vergleichsweise günstig zu erwerben.

Surface Pro 4-Alternative kostet über 500 Euro mehr als iPad Pro

In Deutschland startet die günstigste Variante des iPad Pro bei 899 Euro, Konkurrent Microsoft ruft für sein Surface Pro 4 mindestens 999 Euro auf. In der günstigsten Variante verrichtet allerdings nur der Intel Core m3 seinen Dienst, der vom Apple-Gerät locker geschlagen wird. Will man das iPad Pro leistungsmäßig übertrumpfen, muss man schon zur i5-Variante für 1449 Euro greifen – damit ist ein vergleichbares Surface Pro 4 über 500 Euro teurer als das Pendant des iPhone-Herstellers.

A9-Chip lässt Snapdragon 820 und Exynos 8990 hinter sich

Aber der A9-Chip, der im iPhone 6s verbaut ist, muss einem Leak zufolge wohl auch künftige Chip-Konkurrenten nicht unbedingt fürchten. So lässt der Apple-Prozessor im Benchmark sogar Samsungs neuen Exynos 8990-Chip hinter sich, und auch der neue Superchip Snapdragon 820 von Qualcomm hat das Nachsehen. Zwar wurde in dem Testverfahren nur die Leistungsstärke des Einzelkerns überprüft, und ohnehin sind Benchmark-Tests von Geekbench3 mit Vorsicht zu genießen. Dennoch: Die Ergebnisse zeigen, dass Apple mit dem A9-Chip einen guten Prozessor entwickelt hat, der die Konkurrenz wahrlich nicht fürchten muss.

fullscreen
Vor allem im Single Core-Modus liefert das iPad Pro eine starke Leistung. (©Apple Insider 2015)

fullscreen
Der A9-Chip lässt die Konkurrenten von Samsung oder Qualcomm hinter sich. (©Weibo 2015)

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben