News

Acer Holo 360 ist Smartphone und VR-Kamera zugleich

Die Acer Holo 360 ist VR-Kamera und Smartphone in einem Gerät.
Die Acer Holo 360 ist VR-Kamera und Smartphone in einem Gerät. (©Acer 2017)

Mit der Holo 360 hat Acer in New York die erste VR-Kamera vorgestellt, die auch ein Smartphone ist. Wir haben die ersten Infos zu dem verrückten Gadget. 

Wenn es um ungewöhnliche und verrückte Produkte geht, ist die Tech-Welt immer für eine Überraschung gut. So war es auch am Donnerstag, als Acer in New York sein Produkt-Lineup für Sommer und Herbst 2017 vorstellte. Darunter war auch die Holo 360, eine VR-Kamera, die gleichzeitig auch ein Smartphone ist – oder umgekehrt.

360-Grad-Kamera oder Smartphone?

Angekündigt wurde die Holo 360 vom Hersteller zunächst als 360-Grad-Kamera mit der sich Fotos und Videos für die Wiedergabe mit Virtual-Reality-Brillen machen lassen. Das Ganze soll in der Praxis ähnlich wie bei der Samsung Gear 360 oder der LG 360 Cam funktionieren. Der eigentliche Clou ist aber, dass die Holo 360 eben mehr ist, als nur eine Kamera – und zwar deutlich mehr.

Tatsächlich besitzt das Gadget nämlich auch einen Slot für SIM-Karten, ein LTE-Modul und einen WLAN-Empfänger. Auch ein mehrere Zoll großes Touch-Display ist vorhanden und als Software läuft darauf eine angepasste Android-Version, die unter anderem YouTube, Facebook und Twitter unterstützt. Unterm Strich ergibt das praktisch ein vollwertiges Smartphone, mit dem telefoniert werden kann sowie Videos oder Fotos bearbeitet und auf beliebte Plattformen hochgeladen werden können.

Genauere Details zu den Specs der Holo 360 hat Acer bislang nicht verraten. Wir sind jedoch gespannt, wie sich das verrückte Gerät in der Praxis wohl schlägt und können es kaum erwarten, die Kombination aus VR-Kamera und Smartphone selbst einmal auszuprobieren.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben