menu

Acer präsentiert neue High-End-Desktops und Monitore für Kreative

Zur ConceptD-Produktgruppe von Acer gehören auch leistungsstarke Desktop-PCs und Grafikmonitore.
Zur ConceptD-Produktgruppe von Acer gehören auch leistungsstarke Desktop-PCs und Grafikmonitore.

Zu Acers neuer Kreativmarke ConceptD zählen neben Laptops und VR-Headsets auch High-End-Desktop-PCs sowie Monitore für die professionelle Foto- und Videobearbeitung. Dabei kann der Desktop-Rechner ConceptD 900 mit bis zu zwei Intel-Xeon-Gold-6148-Prozessoren mit 40 Rechenkernen und 80 Threats ausgestattet werden.

Der ConceptD 900 bietet neben den High-End-Prozessoren die Profi-Grafikkarte Nvidia Quadro RTX 6000. Dank zwölf Speicherslots können außerdem bis zu 192 GB ECC-Arbeitsspeicher verbunden werden. Eine dermaßen hohe Leistung soll Acer zufolge ideal für KI- und Deep-Learning-Entwickler geeignet sein. Für Normalsterbliche ist hingegen der ConceptD 500 vorgesehen, der Intel-Prozessoren der 9. Generation und Grafikkarten bis zu einer Nvidia-Quadro-RTX-4000 unterstützt. Er lässt sich immerhin noch mit 64 GB Arbeitsspeicher ausstatten, wie der offiziellen Pressemitteilung zu entnehmen ist.

3000-Euro-Monitor mit Mini-LED-Technik und DisplayHDR 1000

Der ConceptD 500 fällt auch durch sein Design auf, so kombiniert er ein weißes Finish mit einem eleganten Holzmuster auf der Oberseite, auf dem Qi-kompatible Geräte aufgeladen werden können. Derweil ist der ConceptD CM7321K ein 32 Zoll großer Monitor mit UHD-Auflösung und DisplayHDR 1000. Er unterstützt Local Dimming dank der neuen Mini-LED-Technologie in 1152 Zonen – das verspricht eine sehr gute HDR-Darstellung. Fotografen freuen sich über eine 99-prozentige Abdeckung des AdobeRGB-Farbraums und Filmemacher profitieren von der 89,5-prozentigen Abdeckung des Rec.2020-Farbraums.

Der 27-Zoll-Monitor kostet 2000 Euro

Der 27-Zoll-Monitor ConceptD CP7271K bietet eine sehr gute Farbgenauigkeit von Delta E <1 und deckt dabei den AdobeRGB-Farbraum zu 99 Prozent und den DCI-P3-Farbraum zu 93 Prozent ab. Neben DisplayHDR 1000 unterstützt der Monitor G-Sync-Ultimate für eine ruckelfreie Darstellung der Inhalte. Wie es mit Local Dimming aussieht, hat Acer nicht verraten.

Der ConceptD CM7321K soll ab dem vierten Quartal für 3000 Euro erhältlich sein, der ConceptD CP7271K wird voraussichtlich Ende des dritten Quartals für 2000 Euro auf den Markt kommen. Zu Release-Terminen und Preisen der Desktop-Rechner gibt es bisher noch keine Infos.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Acer

close
Bitte Suchbegriff eingeben