menu

Acer Swift 5: Erstes Notebook mit Intels Tiger-Lake-CPU angekündigt

Acer Swift 5
Das Acer Swift 5 soll im vierten Quartal 2020 erscheinen.

Acer hat am Dienstag nicht nur Gaming-Rechner vorgestellt, auch für Büroarbeiter gibt es neue Geräte. Dazu zählt das Notebook Acer Swift 5. Es soll einer der ersten Laptops in diesem Jahr mit Intels neuen Tiger-Lake-Prozessoren sein.

Das neue Swift-Modell mit einem 14 Zoll großen Full HD-IPS-Touch-Display zeichnet sich durch eine Screen-to-Body-Ratio von 90 Prozent und einen Touchscreen aus antimikrobiellem Gorilla-Glas 2 aus. Das nur 15 Millimeter hohe Gehäuse besteht aus Magnesium-Lithium und Magnesium-Aluminium. Die Folge: Das Acer Swift 5 wiegt gerade einmal ein Kilogramm.

Im Inneren arbeiten die mittlerweile elfte Intel-Core-Generation (Tiger Lake) und verbesserte Grafikchips auf Basis der Xe-Architektur von Intel. Alternativ lässt sich das Notebook mit einer Nvidia GeForce MX350 GPU ausstatten werden. Der 1 TB große SSD-Speicher und bis zu 16 GB LPDDRAX sorgen für schnelle Ladezeiten. Zudem lässt sich die Geräuschemission des Notebooks über drei Kühlmodi anpassen: leise, normal und Performance sind wahlweise möglich und individuell einstellbar.

Mit Thunderbolt-Anschluss und Fingerabdruckleser

Das Swift 5 verfügt über einen großen Akku, der einen ganzen Tag halten soll. Nach einer Ladezeit von nur 30 Minuten ist das Notebook für vier Stunden wieder einsatzbereit. Als Anschlüsse stehen USB Type-C, Thunderbolt und USB 3.2 Gen 2 zur Verfügung. Das Acer Swift 5 beherrscht zudem Wi-Fi 6 und Bluetooth 5.0. Zur Sicherheit ist das Swift 5 mit einem integrierten Fingerabdruckleser für Windows Hello ausgestattet.

Das Swift 5 ist voraussichtlich ab dem vierten Quartal 2020 ab 1.099 Euro in den Farbvarianten Mystisch-Grün und Safari-Gold verfügbar.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Acer

close
Bitte Suchbegriff eingeben