News

Adobe Lightroom bringt RAW-Fotografie auf aktuelle iPhones

Das iPhone 7 unterstützt die neue RAW-Funktion von Adobe Lightroom.
Das iPhone 7 unterstützt die neue RAW-Funktion von Adobe Lightroom. (©TURN ON 2016)

Das Update auf Adobe Lightroom 2.5 für iOS unterstützt nun RAW-Bilder für die neueren iPhones und iPads. Die RAW-Dateien im DNG-Format werden unkomprimiert gespeichert und können dann in Bildbearbeitungsprogrammen manuell angepasst werden.

Die von Fotografen bevorzugten RAW-Bilddateien lassen sich dank Lightroom 2.5 nun auch mit neueren mobilen Apple-Geräten erstellen, wie Adobe schreibt. Voraussetzung ist neben der App ein iPhone oder iPad mit einer 12-Megapixel-iSight-Kamera. Das bedeutet, dass das iPhone 6s, das 6s Plus, das iPhone SE und die neuen iPhones 7 und 7 Plus das Feature unterstützen werden. Außerdem ist auch das iPad Pro 9.7 in der Lage, RAW-Dateien zu speichern.

Rohdatenformat mit höherer Qualität

Das englische Wort "raw" bedeutet "roh" und das Bildformat wird im Deutschen als "Rohdatenformat" bezeichnet. Es handelt sich dabei um die "rohen", also unkomprimierten und unbearbeiteten Bilddateien. Sie sind deutlich größer als komprimierte Bilder, etwa im JPEG- oder TIFF-Format. RAW-Bilddateien haben den Vorteil, dass sie keine Komprimierungsartefakte aufweisen. Ihre Qualität ist also höher und der Fotograf kann im Nachhinein zum Beispiel den Weißabgleich einstellen oder den Kontrastumfang variieren. Mit lokalen Korrekturen bestimmter Bildbereiche ist die Anpassung von Belichtung, Helligkeit, Klarheit und anderen Parametern möglich.

Unterstützung von erweitertem Farbraum

Abgesehen von RAW-Bildern im DNG-Format unterstützt Lightroom für iOS auch den neuen DCI-P3-Farbraum des iPhone 7 und des iPhone 7 Plus, der mit dem Adobe-RGB-Farbraum vergleichbar ist. Der von neueren 4K-HDR-Fernsehern bekannte Farbraum BT.2020 umfasst allerdings noch deutlich mehr Farben. Man kann sich die Lightroom-App im iTunes-Store herunterladen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben