News

Adobe Photoshop CC wird 2019 Apples iPad erobern

Auf seiner jährlichen Adobe Max Conference hat das Software-Unternehmen Photoshop CC fürs iPad angekündigt. Im kommenden Jahr will Adobe eine Vollversion des beliebten Bildbearbeitungsprogramms für Apples Tablet herausbringen.

Adobe Photoshop CC kommt 2019 fürs iPad – und zwar als "echte" Vollversion, deren Code auf dem der Desktop-Version basiert. Allerdings wurde die Benutzeroberfläche laut Adobe für die Bedienung per Touchscreen optimiert. Auch am klassischen .psd-Dateiformat musste Adobe Anpassungen vornehmen, um es tauglich für die Cloud zu machen.

Alle Desktop-Funktionen auch fürs iPad

Bislang hat Adobe mit Cloud-Produkten wie Photoshop Express, Sketch oder Mix nur einzelne Photoshop-Funktionen für iPad-Nutzer zugänglich gemacht. Das soll sich im kommenden Jahr ändern. Mit der Vollversion fürs iPad ziehen alle Funktionen und Tools, die man von der Desktop-Version kennt, auf Apples Tablet ein. Wie ein exklusives Hands-On-Video von The Verge zeigt, wird die mobile Version ähnlich aussehen wie Photoshop für Desktop-PCs. Auch in Sachen Performance soll die iPad-Version der bekannten Variante in nichts nachstehen.

Photoshop-Dateien werden sich ab 2019 dann problemlos zwischen Rechner und iPad austauschen lassen – dank nahtloser Synchronisation via Creative Cloud. Einen kleinen Haken gibt es aber dennoch: Damit Version 1.0 von Photoshop CC fürs iPad so schnell wie möglich erscheinen kann, werden zum Release noch nicht alle Features mitkommen. Diese werden dann nach und nach per Update nachgeliefert. Wann Photoshop fürs iPad an den Start gehen soll, hat Adobe noch nicht verraten.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben