menu

Ältere Galaxy-Smartphones: Neubelegung des Bixby-Buttons jetzt möglich

Auch beim Galaxy Note 9 kann der Bixby-Button neu belegt werden.
Auch beim Galaxy Note 9 kann der Bixby-Button neu belegt werden.

Die Besitzer des Galaxy S8, S9, Note 8 und des Note 9 können nun den Bixby-Button neu belegen. Das Feature wurde mit den Galaxy-S10-Smartphones eingeführt und steht als Update jetzt auch für ältere Samsung-Geräte mit Android Pie und der One-Touch-Benutzeroberfläche bereit. Es gibt jedoch Einschränkungen.

Das Feature für die Bixby-Neubelegung wird gerade als App-Update bereitgestellt. Das schreibt The Verge. Der Bixby-Button lässt sich damit anderen Funktionen als dem Start von Samsungs Sprachassistenten zuweisen. Erhältlich ist das Update für das Galaxy S8, das S8 Plus, das S9, das S9 Plus, das Note 8 und das Note 9. Die neuen Galaxy-S10-Modelle sind bereits mit dem Feature ausgestattet.

Nicht für andere Sprachassistenten vorgesehen

Der Button kann allerdings nicht zum Start von jeder beliebigen App genutzt werden. Nicht möglich ist die etwa Aktivierung anderer Sprachassistenten durch die Auslösung des Bixby-Buttons, wie Google Assistant oder Alexa. Auch ist nicht vorgesehen, den Button ganz zu deaktivieren oder Bixby aus dem System zu entfernen. Das neue Feature erlaubt aber lediglich den Start einer anderen App durch einmalige Betätigung des Knopfes und bei doppeltem Drücken startet Bixby.

Bixby-Button kann nun andere Apps starten

Davon abgesehen wird Bixby auch durch Drücken und Halten des Bixby-Buttons gestartet. Immerhin kommt das Update den Nutzern entgegen, die den Knopf für eine andere App verwenden möchten als für Samsungs Sprachassistenten. Schließlich hat dieser im Vergleich zum Google Assistant und Alexa noch eingeschränkte Funktionen und lernte erst kürzlich Deutsch.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung Galaxy S8

close
Bitte Suchbegriff eingeben