menu

AirPods 2 & neue iPads: Release angeblich schon am 29. März

Die Apple AirPods sollen schon bald einen Nachfolger bekommen.
Die Apple AirPods sollen schon bald einen Nachfolger bekommen.

Schon Ende März will Apple angeblich die Wireless-Kopfhörer AirPods 2 und zwei neue iPads vorstellen, darunter das iPad mini 5. Der Lebenszyklus der AirPods neige sich demnach seinem Ende entgegen.

Das meldet 9to5Mac unter Berufung auf die Seite Applesfera, die sich auf Quellen beruft, die mit den Plänen Apples vertraut seien. Auch ein konkreter Release-Termin wird bereits genannt: der 29. März. Dieses Datum gehe aus einer Logistik-Software hervor, von der ein Screenshot vorliege, heißt es. Darin ist vom Ende des Lebenszyklus für die Apple AirPods am 28. März die Rede. Der bekannter Leaker OnLeaks erklärte jedoch jüngst, dass die AirPods 2 nicht vor Herbst in den Handel kommen würden. Der Release eines Wireless-Charging-Cases sei dagegen schon bald möglich, womöglich zeitgleich mit dem kabellosen Ladepad AirPower.

Neues Einsteiger-Tablet und iPad mini 5?

Ein weiterer Bericht von AppleInsider lässt dagegen auf neue iPads hoffen. Demnach habe Apple beim Bureau of Indian Standards zwei neue Modelle mit den Bezeichnungen "A2124" und "A2133" registriert, die vom chinesischen Zulieferer Hongfujin Precision Electronics hergestellt werden sollen. Dabei könnte es sich um ein neues Einsteigermodell mit 10,2 Zoll Bildschirmdiagonale und um das iPad mini 5 handeln. Das iPad mini 4, das bereits 2015 in den Handel kam, wird zwar offiziell immer noch verkauft – ein Upgrade wäre aber längst überfällig. Am Design wird sich voraussichtlich zwar nicht viel ändern, dafür dürfte ein Nachfolger mit schnellerem Prozessor, mehr Speicherplatz und womöglich Unterstützung für den Apple Pencil und/oder das Smart Keyboard aufwarten.

Wenngleich von Apple offiziell noch nicht bestätigt, rechnen Beobachter derzeit damit, dass Apple am 25. März ein Event abhalten wird. Auf dieser Veranstaltung sollen allerdings eigentlich keine neuen Produkte im Fokus stehen, sondern der neue Aboservice für Nachrichten und der Videostreamingdienst. Ob Apple neue Geräte daher am Rande oder sogar nur per Pressemitteilung im Nachgang ankündigen wird, bleibt abzuwarten.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple AirPods

close
Bitte Suchbegriff eingeben