menu

AirPods 3 mit Noise-Cancelling: Hinweis in iOS-13.2-Beta entdeckt

Im Gegensatz zu den AirPods 2 (im Bild) werden die AirPods 3 wohl Noise-Cancelling unterstützen.
Im Gegensatz zu den AirPods 2 (im Bild) werden die AirPods 3 wohl Noise-Cancelling unterstützen.

Die Beta von iOS 13.2 enthält ein Icon mit dem neuen AirPods-Design. Es zeigt unter anderem die Mikrofone für die aktive Geräuschunterdrückung. Damit hängt eine weitere Neuerung zusammen, welche die Apple-Kopfhörer wahrscheinlich mitbringen.

Die kommenden AirPods 3 werden voraussichtlich ein geschlossenes Design haben und Noise-Cancelling (ANC) unterstützen. Dafür spricht ein Icon in der iOS 13.2 Beta, das wohl die neuen True Wireless In-Ears zeigt. Das schreibt MacRumors. Eine aktive Geräuschunterdrückung würde ohne ein geschlossenes Design wenig Sinn ergeben, da sonst die Außengeräusche trotzdem in die Ohren dringen könnten. Gummi-Ohrstöpsel, wie sie für In-Ears üblich sind, bieten beispielsweise so ein Design. Die bisherigen AirPods setzten auf eine offene Bauweise.

Vielleicht auch eine Version ohne Geräuschunterdrückung

Denkbar wäre allerdings, dass die AirPods 3 auch in einer Version ohne ANC auf den Markt kommen. Diese könnte weiterhin eine offene Bauweise bieten, die für einen luftigeren Klang mit einer weiteren Bühne sorgt. Die Kopfhörer auf dem Icon ähneln dem Design von einem früheren Foto-Leak. Dieser zeigt vielleicht das Gehäuse der neuen AirPods oder einen Nachbau.

Präsentation vielleicht im Oktober

Der Dateiname enthält den Codenamen "B298" und das Bild mit dem Icon befindet sich im Barrierefreiheits-Ordner von iOS 13.2. Eventuell werden sich die AirPods 3 daher als Hörhilfe einsetzen lassen. Die neuen AirPods könnten im Oktober vorgestellt werden. Für das Event werden auch ein 16-Zoll-MacBook-Pro und ein neues iPad Pro erwartet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben