menu

AirPods Pro: Leak-Bilder sollen Case der Wireless-Kopfhörer zeigen

Zeigen diese Bilder das Ladecase der neuen AirPods Pro?
Zeigen diese Bilder das Ladecase der neuen AirPods Pro?

Apple soll an sogenannten AirPods Pro arbeiten. Neue Leak-Bilder zeigen jetzt, wie das entsprechende Case für die Wireless-Kopfhörer aussehen könnte – erstmals auch in höherer Auflösung als bislang. 

Verbreitet wurden die Aufnahmen auf der für Leaks bekannten Plattform Slashleaks, schreibt MacRumors. Sie offenbaren im Vergleich zu früheren Case-Bildern zwar keine neuen Details, gewähren aber einen besseren Blick auf das, was Apple demnächst offiziell vorstellen könnte. Erst kürzlich wurde in einer Beta von iOS 13.2, dessen finaler Release bald erwartet wird, ein Hinweis auf mögliche AirPods Pro entdeckt. In Form eines Icons zeigt sich dort ein verändertes Design, dessen auffälligstes Merkmal Ohrstöpsel aus Gummi sind. Ein erster Zubehörhersteller verkauft sogar schon entsprechende Cases und Cover für die Apple AirPods Pro.

AirPods Pro noch in diesem Jahr? 

Unabhängig davon, ob die neuen Leak-Bilder echt oder fake sind – und der Weibo-Account, der sie verbreitet hat, sieht sich derzeit mit dem Vorwurf konfrontiert, gefälschte Fotos in Umlauf zu bringen –, dürfte das jetzt gezeigte Design dem finalen Look nahekommen. Branchenbeobachter rechnen damit, dass die AirPods Pro gegen Wasser geschützt sind und zudem Geräuschunterdrückung dank integrierter Noise-Cancelling-Technologie bieten. 

Wann genau die AirPods Pro vorgestellt werden, ist weiterhin unklar. Ein Release noch in diesem Jahr scheint nicht mehr sehr realistisch, zumal der erwartete Oktober-Event von Apple nicht stattfindet. Ein wahrscheinlicher Termin für die Vorstellung wäre vermutlich im März 2020. Was jedoch als ausgemacht gilt: Die AirPods Pro werden, erkennbar auch am neuen Namen, deutlich teurer.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple AirPods

close
Bitte Suchbegriff eingeben