menu

AirPower-Teardown zeigt komplexe Technik des Wireless Chargers

airpower-teardown
Viele Ladespulen, tastaturähnlicher Metallrahmen: So soll es im Inneren von AirPower aussehen. Bild: © bilibili 2020

Apple hat seine ambitionierte Ladematte AirPower aufgrund zahlreicher Probleme nie auf den Markt gebracht — ein neues Video von einem Prototyp gibt jetzt interessante Einblicke in die komplexe Konstruktion.

Die Seite iClarified hat einen ausführlichen Teardown eines AirPower-Prototyps online gestellt, das Video wurde ursprünglich auf einer chinesischen Videoplattform hochgeladen. Zu sehen sind gleich 14 dicht an dicht aneinandergereihte Ladespulen und ein Mainboard mit zahlreichen Chips. Ein interessantes Detail ist der Metallrahmen in ähnlicher Form wie eine Tastatur, der offenbar als Segmentierung für die Elektronikkomponenten dient, diese also in einzelne Bereiche unterteilt.

AirPower sollte drei Apple-Geräte gleichzeitig aufladen

Apple hatte AirPower 2017 zusammen mit dem iPhone X vorgestellt und das Projekt 2019 schlussendlich begraben. Der offizielle Grund seinerzeit: Das Gerät habe Apples hohen Anforderungen nicht entsprochen. Glaubt man zahlreichen Berichten, hatte die kabellose Ladematte mit gravierenden technischen Problemen zu kämpfen, vor allem mit einer zu hohen Hitzeentwicklung.

Zugleich soll das Projekt viel zu teuer gewesen sein. Und ein Blick in das Innenleben von AirPower scheint zu bestätigen, dass das Modell in der Produktion wohl deutlich teurer ausgefallen wäre als vergleichbare Wireless Charger. Dabei wäre AirPower für Apple-Nutzer sehr praktisch gewesen, denn die Matte hätte gleich drei Geräte gleichzeitig und kabellos mit Energie versorgen können – etwa iPhone, Apple Watch und AirPods.

Release von AirPower weiter unwahrscheinlich

Lange Zeit ist es ruhig um das gescheiterte Projekt gewesen, ehe Anfang 2020 erneut Hoffnung aufkeimte. Der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo, der mit seinen Apple-Prognosen häufig richtig liegt, behauptete, dass Apple an einer Wireless-Charging-Matte arbeite. Release: noch in der ersten Jahreshälfte. Passiert ist bekanntermaßen nichts. Ob es Apples AirPower jemals zu kaufen geben wird, ist weiter unklar und eher unwahrscheinlich.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Akku & Energie

close
Bitte Suchbegriff eingeben