News

Akkuprobleme beim Pixel 2: Google hat den Grund noch nicht gefunden

Einige Pixel 2 XL haben mit Akku-Problemen zu kämpfen.
Einige Pixel 2 XL haben mit Akku-Problemen zu kämpfen. (©TURN ON 2017)

Seit einigen Wochen klagen bestimmte Besitzer eines Google Pixel 2 über Akku-Probleme. Google hat nun mitgeteilt, den Fehler immer noch nicht zu kennen und möchte die betroffenen User deshalb direkt kontaktieren.

Einige Besitzer von Pixel oder Pixel 2 XL werden seit Anfang Februar von hartnäckigen Akku-Problemen heimgesucht. Nutzer klagen demnach über verschiedene Phänomene wie eine deutlich verkürzte Akkulaufzeit oder eine starke Erhitzung ihrer Smartphones schon bei einfachen Anwendungen. Nachdem man zunächst davon ausgegangen war, dass die Probleme möglicherweise mit dem jüngsten Sicherheitsupdate für Android zusammenhängen, hat Hersteller Google dies nun gegenüber 9to5Google infrage gestellt.

Google kennt den Grund für die Probleme noch nicht

Wie das Unternehmen gegenüber der Webseite mitteilte, habe man bislang nämlich keinen Zusammenhang zwischen den Problemen und dem Februar-Update feststellen können. Vielmehr scheinen die Ursachen für die Akkuprobleme nach wie vor unbekannt zu sein. Google möchte nun Kontakt zu den betroffenen Nutzern aufnehmen, um den Problemen auf den Grund zu gehen.

Glücklicherweise klingt es so, als wären aktuell nur wenige User betroffen – allerdings dürften die sich wohl trotzdem darüber ärgern, dass Google derzeit noch immer nicht weiß, wodurch die Probleme mit ihren Smartphones verursacht werden. Nach aktuellem Stand könnte es deshalb noch einige Wochen dauern, bis der Hersteller die Akku-Probleme einiger Pixel-2-Modelle fixen kann.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben