menu

Alte OnePlus-Smartphones bekommen Features des OnePlus 7

Das OnePlus 6T erhält die Software des OnePlus 7.
Das OnePlus 6T erhält die Software des OnePlus 7.

Das OnePlus 5, 5T, 6 und 6T erhalten mit einem Update die Funktionen des neuen OnePlus 7. Dazu zählen unter anderem der Gaming-Modus Fnatic, der RAM Boost und der Zen Modus. Lange müssen die Besitzer der älteren OnePlus-Flaggschiffe nicht mehr warten.

OnePlus hat die wichtigsten neuen Software-Features des OnePlus 7 offiziell für ältere Handys wie das OnePlus 5, 5T, 6 und 6T in Aussicht gestellt. Das schreibt notebookcheck.com mit Bezug auf den Hersteller. Der Fnatic Modus zum Beispiel blockiert beim Gaming Benachrichtigungen und optimiert die CPU-Performance sowie die Netzwerkgeschwindigkeit. Der Zen Modus schränkt 20 Minuten lang den Zugriff auf die meisten Handy-Funktionen ein, was dem Wohlbefinden dienen soll. Nur Kamera und Notrufe lassen sich dann noch verwenden.

Screen Recorder und RAM Boost auf dem Weg

Der Screen Recorder erlaubt die Aufnahme der eigenen Gaming-Rekorde oder die Erstellung eines Video-Tutorials. Der RAM Boost dient dazu, Apps und die benötigten Daten vorab zu identifizieren und Daten in den verfügbaren Arbeitsspeicher vorzuladen. Das OnePlus 6 und das 6T verfügen bereits über die "Smart Boost"-Funktion und das OnePlus 5 und 5T erhalten sie nun auch.

OnePlus 5, 5T, 6 und 6T bekommen auch Android Q

DC Dimming ist eine alternative Möglichkeit, um die Bildschirmhelligkeit anzupassen. Darüber werden sich Nutzer freuen, die gegenüber PMW empfindlich sind, was dazu dient, die Helligkeit durch schnelles Bildschirmflackern zu kontrollieren. Das OnePlus 6 und das 6T bekommen DC Dimming zunächst als Open Beta, dann folgen die Flaggschiffe der fünften Generation. Schließlich werden alle vier Geräte Android Q erhalten. Die Funktionen werden "in naher Zukunft" für die Handys bereitgestellt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Software-Updates

close
Bitte Suchbegriff eingeben