News

Amazon bringt neuen Fire TV Stick mit Alexa auf den Markt

Der Amazon Fire TV Stick unterstützt bald Alexa.
Der Amazon Fire TV Stick unterstützt bald Alexa. (©TURN ON 2017)

Alexa kommt ins Wohnzimmer. Ab April bringt Amazon eine neue Version seines Fire TV Stick auf den Markt, der mit der digitalen Sprachassistentin ausgestattet ist.

Die digitale Assistentin Alexa soll auch in Deutschland zum Star im Wohnzimmer werden. Nachdem der Amazon Echo mit eingebauter Sprachassistentin bereits verfügbar ist, wird die KI als Nächstes auch Einzug in den Fire TV Stick halten. Ab dem 20. April bringt Amazon laut Pressemitteilung eine neue Version des beliebten Streaming-Gerätes mit Alexa-Sprachsteuerung in den Handel.

Optisch wie immer, technisch einiges neu

Alexa soll auf dem Fire TV Stick nicht nur Apps starten und Filme finden, sondern kann auf Befehl auch Videos nach vorne spulen, ein Taxi rufen oder Musik abspielen können. Optisch wird sich der neue Stick dabei nicht von der alten Version unterscheiden. Nur die Fernbedienung erfährt ein Upgrade. So liegt der nächsten Generation eine Sprachfernbedienung bei, wie sie auch für die größere Fire TV-Box verfügbar ist.

Technisch gibt es ebenfalls ein Upgrade, denn mit einem neuen 1,3-GHz-Quad-Core-Prozessor von MediaTek soll der Stick dann 30 Prozent mehr Leistung bringen als sein Vorgänger. An die Power der Fire TV-Box wird das aber trotzdem nicht heranreichen. Gestreamt wird deshalb nach wie vor auch "nur" in 1080p. Beim Preis bleibt sich Amazon treu. So soll der neue Stick mit knapp 40 Euro kosten und damit nicht teurer werden als das aktuelle Modell.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben