News

Amazon Echo & Google Home sollen Telefon ersetzen

Sowohl Amazon Echo als auch Google Home sollen ein Feature für Sprachanrufe bekommen.
Sowohl Amazon Echo als auch Google Home sollen ein Feature für Sprachanrufe bekommen. (©TURN ON 2016)

Ein Festnetztelefon? Das braucht bald niemand mehr. Zumindest Besitzer von Amazon Echo und Google Home sollen Sprachanrufe bald über ihre Smart-Home-Assistenten führen können. Noch in diesem Jahr könnten die beiden Geräte ein entsprechendes Telefonie-Update erhalten.

"Alexa, ruf Frank an!" – so könnten Telefonate von zu Hause aus bald beginnen. Einem Bericht des Wall Street Journal zufolge planen nämlich sowohl Google als auch Amazon, ihren smarten Sprachassistenten eine Funktion für Sprachanrufe zu verpassen. Noch in diesem Jahr sollen Google Home und Amazon Echo ein Update mit einem entsprechenden Feature bekommen. Da es sich bei beiden Smart-Home-Geräten um Lautsprecher mit einer Künstlichen Intelligenz handelt, seien die Geräte prädestiniert dafür, Festnetztelefone auf lange Sicht zu ersetzen.

Würden Google Home & Amazon Echo Anrufe aufzeichnen?

Bevor das Telefonie-Feature für die Sprachassistenten jedoch kommen kann, müssen die Konzerne noch Lösungen für Datenschutzbedenken finden. Vielen Kunden dürfte unwohl dabei sein, über Geräte zu telefonieren, die in der Lage sind, Gespräche aufzuzeichnen. Wie MacRumors unter Berufung auf das WSJ berichtet, würde Amazon Echo vermutlich nur Metadaten sammeln, aber keine Gespräche mitschneiden. Googles Dienst könnte ähnlich wie Google Voice funktionieren, das ebenfalls keine Anrufe aufzeichnet.

Beim Amazon Echo stehen derzeit wohl noch mehrere Möglichkeiten im Raum, wie ein Telefonie-Feature arbeiten würde. Denkbar sei etwa, dass das Smart-Home-Gerät eine eigene Telefonnummer erhält, eingehende Anrufe aber auch an ein verbundenes Smartphone weitergeleitet werden können. Ebenso könnte es sein, dass der Lautsprecher einfach mit einem Smartphone mit bestehender Telefonnummer gekoppelt wird. Wie Google und Amazon sich letztlich entscheiden werden, dürfte sich noch in diesem Jahr zeigen – und Apple, die noch keinen eigenen Smart-Home-Lautsprecher haben, weiter unter Druck setzen.

Neueste Artikel zum Thema 'Amazon Echo'

close
Bitte Suchbegriff eingeben