menu

Amazon Echo Input: Neuer Mini-Smart-Speaker für unterwegs

Amazon Echo Input Smart Speaker
Der Smart Speaker funktioniert mit und ohne externe Stromzufuhr.

Die Handlichkeit ist das Verkaufsargument für Amazons neuesten Smart Speaker – den Echo Input. Der Mini-Lautsprecher wiegt weniger als 500 Gramm, ist kleiner als der Echo Dot und hat einen Akku für den kabellosen Betrieb eingebaut.

Bis zu zehn Stunden soll eine Akkuladung des Echo Input bei kontinuierlicher Musikwiedergabe halten. Im Stand-by-Zustand sind Amazon zufolge sogar elf Stunden drin. Aufgeladen wird der 4.800-mAh-Akku über ein normales 5-Watt-Netzteil, das im Lieferumfang enthalten ist. Schnelles Laden unterstützt der Echo Input nicht.

Mit Alexa – ohne Audioklinke

Wie bei Echo-Produkten üblich, kannst Du über den Lautsprecher Sprachassistentin Alexa um Hilfe im Alltag bitten. Verbindest Du den Echo Input zum Beispiel mit Internet-fähigen Leuchten kann Alexa auch das Licht an- oder ausschalten. Amazon hat bereits 2016 einen Lautsprecher mit Internetanbindung für unterwegs herausgebracht. Allerdings mussten Nutzer beim Echo Tap erst einen Knopf drücken, um mit Alexa reden zu können, schreibt GSM Arena. Beim neuen Echo Input hingegen reicht der bekannte "Alexa"-Zuruf.

Eine Audioklinke besitzt der Echo Input nicht, aber dafür können externe Lautsprecher via Bluetooth verbunden werden. Außerdem unterstützt der Smart Speaker die üblichen Musikdienste wie Amazon oder Apple Music. Zunächst ist der Mini-Echo nur in Indien erhältlich, aber wir rechnen in naher Zukunft auch mit einem europäischen Marktstart.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Amazon

close
Bitte Suchbegriff eingeben