News

Amazon Echo Show: Arbeitet Google bereits an Konkurrenzgerät?

Google möchte offenbar Amazons Echo Show herausfordern.
Google möchte offenbar Amazons Echo Show herausfordern. (©Amazon 2017)

Bei Google ist offenbar ein Konkurrent zum Amazon Echo Show in der Mache. Der Suchmaschinenanbieter möchte wohl ein Gerät mit Display und Lautsprecher für den Einsatz mit dem Google Assistant auf den Markt bringen. 

Ein sieben Zoll großes Display soll Googles Alternative zum Amazon Echo Show bieten. Gleich mehrere Quellen berichten gegenüber TechCrunch und 9to5Google von einem solchen Gerät mit dem Arbeitstitel "Manhattan". Google möchte es demnach für mehrere eigene Dienste nutzen, konkret YouTube, Google Assistant, Google Fotos und Videoanrufe. Außerdem soll "Manhattan" in der Lage sein, Smart-Home-Geräte zu steuern.

Auch für Videochats und Filme

Dank Android-Betriebssystem soll der Echo-Show-Konkurrent Drittanbietern die Entwicklung eigener Apps ermöglichen. Angeblich ist Google vor allem an einer Netflix-App interessiert. Immerhin wäre der Google-Konkurrent eine Erklärung, warum die YouTube-App nicht mehr für Amazons Echo Show zur Verfügung steht – diese möchte Google wohl seinem eigenen Gerät vorbehalten. "Manhattan" dürfte sich auch gut als Plattform für Googles Videochat-Apps Duo und Hangouts machen.

Mehr Infos zu Echo-Konkurrent vielleicht am 4. Oktober

Amazon Echo Show erscheint am 16. November 2017 auch in Deutschland. Das weckerähnliche Gerät mit Bildschirm zeigt unter anderem Fotos, die Wettervorhersage, Einkaufslisten, spielt Hörbücher via Audible ab und dient als Mini-Fernseher für Amazon-Video-Filme. Auch lassen sich damit via Alexa Smart-Home-Geräte steuern. Vielleicht wird Google am 4. Oktober bei der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones mehr über sein "Manhattan-Projekt" verraten.

Neueste Artikel zum Thema 'Amazon Echo Show'

close
Bitte Suchbegriff eingeben