News

Amazon Echo unterstützt jetzt Multiroom-Musikwiedergabe

Amazon Echo beherrscht jetzt auch die Multiroom-Wiedergabe, zum Start jedoch noch nicht mit allen Streamingdiensten.
Amazon Echo beherrscht jetzt auch die Multiroom-Wiedergabe, zum Start jedoch noch nicht mit allen Streamingdiensten. (©YouTube/PhoneDog 2017)

Amazon Echo kann jetzt auch Multiroom-Sound: Wer mehrere smarte Lautsprecher des Versandhändlers besitzt, kann seine Musik auf allen Echos synchron wiedergeben. Die Smart Speaker lassen sich auch gruppieren und gezielt ansteuern. 

Amazon macht seine Echo-Lautsprecher endlich fit für die Multiroom-Musikwiedergabe, meldet 9to5Mac. Damit zieht Amazon mit Google Home gleich – und kommt dem Apple HomePod noch zuvor. Besitzer gleich mehrerer Amazon-Lautsprecher können ihre Musik so synchron auf allen Echo-Geräten wiedergeben, natürlich auch per Sprachbefehl. Unterstützt werden zum Start Amazon Music und der Internetradiodienst TuneIn, in den USA zudem Pandora und iHeart. In naher Zukunft soll die Multiroom-Musikwiedergabe auch mit Streaming-Platzhirsch Spotify funktionieren.

Multi-Room Music ab sofort in Deutschland verfügbar

Mithilfe der Alexa-App lassen sich zwei oder mehrere Echo-Speaker zu einer Gruppe zusammenschließen. Der festgelegte Gruppenname dient zugleich als Befehl für die Sprachsteuerung. So kann Sprachassistent Alexa aufgefordert werden, die gewünschte Musik etwa im Erdgeschoss abzuspielen – und alle Lautsprecher im Erdgeschoss starten die synchrone Musikwiedergabe. Multi-Room Music kann ab sofort in Deutschland, Österreich, den USA und Großbritannien auf dem Amazon Echo und dem Amazon Echo Dot genutzt werden, in den Vereinigten Staaten außerdem mit dem Echo Show.

Künftig dürften auch andere Hersteller, die Alexa in ihre Lautsprecher verbaut haben, die Multiroom-Fähigkeit integrieren. Damit das gelingt, hat Amazon zwei neue Tool-Sets für Drittanbieter veröffentlicht. Samsung hat bereits die Unterstützung zugesichert: "Wir freuen uns", betonte Samsung-Manager Jun Young Kim, "Alexa Multi-Room Audio in Samsung Lautsprecher zu integrieren". Konkurrenz dürfte alsbald von Multiroom-Marktführer Sonos drohen. Das US-Unternehmen will schon im Oktober einen eigenen Smart Speaker enthüllen – vermutlich aber auch mit Alexa.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema 'Amazon Echo'

close
Bitte Suchbegriff eingeben