News

Analyst glaubt: Apple ist bald eine Billion Dollar wert!

Laut Zulieferern in China wird Apple 2015 ein kleineres iPhone-Modell veröffentlichen.
Laut Zulieferern in China wird Apple 2015 ein kleineres iPhone-Modell veröffentlichen. (©picture alliance / dpa 2014)

Seit dem Release des iPhone 6 und iPhone 6 Plus befindet sich Apple wieder auf einem Höhenflug. Schon jetzt ist der Konzern aus Cupertino das wertvollste Unternehmen aller Zeiten – und noch im kommenden Jahr könnte vielleicht der nächste Rekord aufgestellt werden.

Zumindest der Analyst Daniel Ives von der Investmentbank FDR geht davon aus, dass Apple bald das erste Unternehmen sein könnte, das mehr als eine Billion Dollar wert ist. Dies geht aus einem Bericht hervor, der AppleInsider vorliegt. In diesem führt er mehrere Argumente für diesen Erfolg an.

China, Dienste und neue Produkte als Wachstumsfaktoren

Eine große Stärke von Apple ist – wie bereits bekannt – das in sich geschlossene Ökosystem, das Geräte wie das iPhone, iPad, die Apple Watch oder auch den iMac miteinander verbindet. Mit dieser Ausgangsbasis könnte Apple in den kommenden Monaten größere Marktanteile in China erlangen, das Angebot an Diensten ausbauen und neue Märkte durch neue Produkte erschließen – die Apple Watch lässt grüßen.

Als geheime Zutat im Erfolgsrezept sieht Daniel Ives insbesondere die Dienste wie etwa den App Store und Apple Play, da sie dem Konzern eine Marge von bis zu 90 Prozent brächten. Derzeit machen die Dienste einen Anteil von 12 Prozent am Gesamtumsatz aus, doch könnte dieser bis 2017 auf 32 Prozent ansteigen.

Dank iPhone 6 ist Apple bereits 700 Milliarden Dollar schwer

Seit Anfang Februar ist Apple als das wertvollste Unternehmen aller Zeiten. Im letzten Quartal 2014 konnte der Konzern einen Gewinn von 18 Milliarden verbuchen, was an der großen Nachfrage des iPhone 6 und iPhone 6 Plus lag. Insgesamt ist Apple derzeit mehr als 700 Milliarden wert – ein Novum in der Wirtschaftsgeschichte. Somit ist Apple beispielsweise wertvoller als die Schweiz. Auch die Verkaufszahlen der Apple Watch dürften ihren Teil dazu beitragen, dass das Unternehmen unter der Führung von Tim Cook noch erfolgreicher wird. Schon jetzt ist der Run auf die erste Smartwatch aus Cupertino so groß, dass sich die Lieferzeiten bis in den Sommer ziehen.

Wann genau Apple die magische Grenze von einer Billion Dollar knackt, konnte oder wollte der Analyst in seinem Bericht nicht prophezeien. Nach dem Aktiensplit im letzten Jahr liegt der Kurs derzeit bei rund 121 Dollar pro Aktie, Mitte 2014 waren es gerade einmal 70 Dollar. Mit dem 40. Jubiläum des Unternehmens im kommenden Jahr und dem iPhone 6s oder sogar iPhone 7 dürfte der Wert aber schnell in die Höhe steigen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben