menu

Android-11-Entwickler-Preview: Neue Geste für Pixel-Geräte entdeckt

google-pixel-5-render-vorne-hinten
In Android 11 werden Pixel-Besitzer ihr Smartphone wohl auch durch ein doppeltes Tippen auf die Rückseite steuern können.

Google scheint momentan an einer neuen Geste für seine Pixel-Smartphones zu arbeiten. In der Entwickler-Preview von Android 11 wurde ein Gesten-System namens "Columbus" entdeckt. Dies ermöglicht die Durchführung verschiedener Aktionen wie etwa das Öffnen der Kamera-App durch das doppelte Tippen auf die Rückseite des Smartphones.

Laut XDA Developers kann die neue Pixel-Geste für eine Vielzahl von Aktionen genutzt werden, darunter das Schließen eines abgelaufenen Timers oder Weckers, die Aktivierung des Google Assistant, Abspielen und Pausieren von Medien und weitere "vom Nutzer ausgewählte Aktionen". XDA Developers hat die Geste bereits auf einem Pixel 2 XL und Pixel 4 XL, auf denen die Android-11-Entwickler-Preview installiert ist, getestet.

Geste könnte theoretisch auch auf anderen Smartphones funktionieren

Laut XDA wird für die Nutzung der Doppeltipp-Geste keine spezielle Hardware benötigt, da lediglich der Gyroskop- und Beschleunigungssensor angesprochen werden. Rein theoretisch könnte dieses Feature später also auch in anderen Smartphones mit Android 11 zum Einsatz kommen. Allerdings deutet der Code eher darauf, dass diese Funktion exklusiv für Pixel-Smartphones erscheinen wird. Die Klassenbezeichnungen tragen nämlich die Bezeichnungen "com.google" anstatt "com.android", wie es auch schon bei den exklusiven Features Active Edge und Motion Sense der Fall war.

"Gates" sollen versehentliche Aktivierung verhindern

Damit die Doppeltipp-Geste nicht versehentlich aktiviert wird, etwa wenn sich ein Pixel-Smartphone in der Hosentasche befindet, hat Google sogenannte "Gates" implementiert. Da sind Szenarien, in denen die Geste nicht aktiviert werden kann. Momentan werden dort Faktoren wie die Kamerasichtbarkeit, der Ladestatus oder auch Keyguard berücksichtigt.

Außerdem wurde im Code der Eintrag "COLUMBUS_GESTURE_TRAINING" entdeckt, was darauf schließen lässt, dass die Geste konfigurierbar sein könnte. Es könnte beispielsweise ein kurzes Trainingsprogramm bei der Aktivierung der Geste geben, in der das Smartphone lernt, wann eine Aktion durchgeführt werden soll und wann nicht, vermutet XDA Developers.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Google

close
Bitte Suchbegriff eingeben