News

Android 6.0: Motorola nennt Smartphones für Upgrade

Android 6.0 kommt auf viele Motorola-Smartphones.
Android 6.0 kommt auf viele Motorola-Smartphones. (©Screenshot Android Marshmallow/ Google 2015)

Nach HTC hat nun auch Motorola bekannt gegeben, welche Smartphones aus dem eigenen Portfolio ein Update auf Android 6.0 Marshmallow bekommen sollen. Die neuen Geräte Moto G, Moto X Play und Moto X Style sind dabei natürlich gesetzt.

Android 6.0 Marshmallow steht unmittelbar vor der Tür. Bereits in der kommenden Woche will Google damit beginnen, das Betriebssystem-Update für seine Smartphones Nexus 5 und Nexus 6 sowie für das Tablet Nexus 9 auszurollen. Nach und nach wagen sich nun auch andere Hersteller aus der Deckung und nennen die Smartphones, die ebenfalls ein Marshmallow-Update erhalten sollen. Am Freitag war es bei Motorola so weit und der Hersteller verriet auf seinem Firmenblog, welche Handys das neue Android erhalten.

2013er Modelle wohl nicht mehr mit Android 6.0

Keine Überraschung ist dabei, dass die neuen Geräte Moto X Pure Edition (3. Generation), Moto X Play und Moto X Style auf Android 6 geupdatet werden. Auch das Moto G (3. Generation) galt bereits im Vorfeld als gesetzt. Doch auch die zweite Generation von Moto X und Moto G bekommt das Update, ebenso wie Moto Maxx, Moto Turbo und Droid Turbo. Ob auch die 2013er Modelle von Moto X und Moto G berücksichtigt werden, steht bislang noch nicht fest. Da Motorola diese zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht angekündigt hat, gilt dies jedoch als unwahrscheinlich.

Wann die Updates für die einzelnen Geräte kommen, ist noch unklar. Besonders bei den neuen Geräten Moto G (3. Generation), Moto X Play und Moto X Style könnte es jedoch schnell gehen, da diese im wesentlichen mit Stock Android laufen. Motorola hat zudem angekündigt, einige seiner eigenen Apps mit dem Umstieg auf Android 6 nicht mehr anzubieten, da diese unter dem neuen Betriebssystem nicht mehr notwendig seien. Dies könnte Nutzer freuen, da die Smartphones so mit weniger Bloatware versehen sind.

Auch HTC will updaten

Bereits Anfang der Woche hatte HTC als erster Dritthersteller bekannt gegeben, welche Smartphones aus dem eigenen Portfolio ein Marshmallow-Update bekommen sollen. HTC One M9 und One M8 sollen dabei zumindest noch vor Ende des Jahres auf Android 6 aktualisiert werden.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben