News

Android 7.0 Nougat-Rollout fürs HTC One M9 gestartet

Auch das ältere HTC One M9 erhält ein Update auf Android 7.0 Nougat.
Auch das ältere HTC One M9 erhält ein Update auf Android 7.0 Nougat. (©HTC 2016)

Der Rollout von Android Nougat wurde für das HTC One M9 gestartet. Damit erhält auch der Vorgänger des HTC 10 zunächst in den USA ein Update auf die neue Android-Version. One M9-Modelle von Mobilfunkbetreibern erhalten das Update später.

HTC verschickt gerade in den USA ein Over-the-Air-Update von Android 7.0 Nougat für das HTC One M9. Das gab das Unternehmen auf Twitter bekannt.

Die gebrandeten Modelle von Mobilfunkanbietern erhalten das Update erst Anfang 2017. HTC ging allerdings nicht auf den Release des Updates in Deutschland ein. Ein Umstand ist dabei ein Grund zur Sorge: HTC verteilte schon vor zwei Wochen das Nougat-Update für das aktuelle Unternehmens-Flaggschiff HTC 10 in den USA, während es in Deutschland noch immer auf sich warten lässt.

Auch HTC One A9 soll Nougat-Update erhalten

Das Update auf Android 7.0 Nougat bringt eine Reihe von neuen Features auf das HTC One M9. Dazu gehören ein Splitscreen-Modus, der Doze-Energiesparmodus und eine Option zum direkten Antworten auf Nachrichten in der Benachrichtigungszentrale. Neben dem HTC 10 und dem One M9 soll auch das Mittelklasse-Modell One A9 ein Nougat-Update erhalten. HTC nannte aber noch keinen Termin dafür.

Nougat-Verbreitung eher langsam

Das Update auf Android 7.0 Nougat wird auch von anderen Herstellern etwas zögerlich verbreitet. So ist es laut Android Authority bislang nur auf 0,4 Prozent aller Android-Geräte installiert. In den letzten Tagen wurde die Auslieferung von Updates für das LG G5, das Moto Z und das Moto Z Force und das Sony Xperia X Performance begonnen. Die Nougat-Updates für das Galaxy S7 und das S7 Edge befinden sich noch in der Beta-Phase.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben