News

Android 8.0 O: Erste Entwickler-Preview steht zum Download bereit

Android 8.0 Oreo? Android O ist jetzt offiziell – der volle Name allerdings noch nicht.
Android 8.0 Oreo? Android O ist jetzt offiziell – der volle Name allerdings noch nicht. (©YouTube/Technical Choro 2017)

Google hat am Dienstagabend überraschend die erste Entwickler-Preview von Android 8.0 O veröffentlicht. Teilnehmer am Android-Beta-Programm werden diese Version zwar nicht testen können. Dennoch gibt es nun einen ersten Einblick in die neuen Features. Nur der volle Name von Android O bleibt weiterhin geheim.

Dem im letzten Jahr mit Android 7.0 Nougat etablierten Zeitplan folgend hat Google jetzt die erste Entwickler-Preview von Android 8.0 O zum Download bereitgestellt. Entwickler erhalten damit bereits vor der offiziellen Präsentation der kommenden Android-Version auf der Google I/O 2017 einen Einblick in die neuen Funktionen. Dazu zählen neben neuen Features für App-Icons vor allem neue Möglichkeiten bei der Personalisierung der App-Benachrichtigungen.

Diese neuen Features bringt Android 8.0 O

Anscheinend lag die Insiderquelle, die bereits vor einigen Tagen neue Funktionen von Android O ausplauderte, richtig damit, dass Google das Benachrichtigungssystem deutlich aufpolieren will. So sollen Android-Nutzer mehr Kontrolle darüber erhalten, welche Art von Benachrichtigungen welche App anzeigen kann. Jede dieser Kategorien wird sich angeblich einzeln blockieren lassen, sodass Nutzer von einer App auf Wunsch nur bestimmte Benachrichtigungen erhalten. Eine Snoozing-Funktion soll Mitteilungen für einen gewünschten Zeitraum stumm schalten können und neue Hintergrundfarben für Benachrichtigungen sollen für mehr Übersicht sorgen.

Darüber hinaus ist auch der von Android TV adaptierte Bild-im-Bild-Modus an Bord, der das Abspielen von Videos während der Nutzung einer weiteren App ermöglicht. Adaptive Icons zeigen je nach Situation unterschiedliche Infos, die Kalender-App etwa den aktuellen Tag. Zudem werden größere Farbpaletten für Grafikanwendungen und Bluetooth-Audio-Codecs mit besserer Qualität unterstützt.

Für diese Geräte steht Android O bereit

Aktuell steht die Preview von Android 8.0 O nur für Entwickler zum Download bereit und ist nur für bestimmte Geräte erhältlich – und zwar für Google Pixel und Pixel XL, Google Pixel C, Nexus 6P, Nexus 5X und den Nexus Player. Die derzeitige Version läuft noch nicht stabil und ist mit vielen Bugs behaftet, eine Übersicht findet sich in den Release Notes. Der finale Release von Android 8.0 wird erst im dritten Quartal 2017 erwartet, ab Mitte/Ende Mai dürfte es auch Teilnehmern des Android-Beta-Programms zur Verfügung stehen.

Neueste Artikel zum Thema 'Android 8.0 Oreo'

close
Bitte Suchbegriff eingeben