News

Android 8.0 O: Google erklärt Features in offiziellem Video

In einem Video erklärt Google einige der neuen Features von Android 8.0 O. Dabei geht es vor allem um Benachrichtigungen, Akku-Sparen und das neue Autofill-Feature.

Seit einigen Tagen ist die erste Entwickler-Preview von Android 8.0 O verfügbar. In einem Video stellt Google-Entwickler Nasir Khan nun einige der neuen Funktionen vor, die das Update mit sich bringt. Da sich das Video vor allem an App-Entwickler richtet, sind nicht alle Punkte für Laien leicht verständlich. Wir haben deshalb die wichtigsten Neuheiten zusammengefasst, die Khan in dem kurzen Beitrag vorstellt.

Mehr Kontrolle über Apps im Hintergrund

Android 8.0 O hat laut Google mehr Kontrolle darüber, welche Apps im Hintergrund laufen und was diese im Einzelnen tun dürfen. So werden Prozesse nur für eine kurze Zeit im Hintergrund weiterlaufen, nachdem eine App auf dem Screen geschlossen wurde. Auf diese Weise möchten die Entwickler sowohl die Akkulaufzeit als auch das RAM-Management von Android verbessern. Außerdem geht Khan auf die neuen Features für Benachrichtigungen ein. Diese lassen sich in Android O nicht mehr nur nach Apps sondern auch nach einzelnen Kategorien ordnen. Nutzer können dabei festlegen, dass sie von einer App nur Benachrichtigungen erhalten wollen, die in eine bestimmte Kategorie fallen.

Neue Autofill-Funktion soll für mehr Sicherheit sorgen

Weiterhin spricht der Entwickler über die neue Autofill-Funktion. So können Nutzer die Autofill-Funktion für Anmeldeformulare, die es normalerweise nur im Webbrowser gibt, nun auch innerhalb von Apps verwenden. Dafür sind sie allerdings nicht auf die jeweilige App selbst angewiesen, sondern können die Autofill-Daten von einer speziellen App wie etwa 1Password managen lassen. Das Feature soll das Anmelden in Apps gleichzeitig vereinfachen und sicherer machen. Auch der Bild-in-Bild-Modus wird erwähnt. Dieser ist nun nicht mehr ausschließlich für TV-Geräte mit Android verfügbar, sondern soll dank Android 8.0 auf alle Geräte kommen. YouTube-Videos lassen sich so beispielsweise als kleines Fenster weiterhin anzeigen, wenn Nutzer in einer anderen App arbeiten.

Natürlich wird Android 8.0 O in der finalen Version noch weitere Neuerungen bieten. Vorerst konzentriert sich die Entwickler-Preview jedoch auf die genannten Features, um Entwicklern die Möglichkeit zu bieten, diese frühzeitig vor dem Release in ihre Apps zu integrieren.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben