News

Android Oreo Go für Einsteiger-Smartphones veröffentlicht

Die Go-Edition von Android Oreo ist für Einsteiger-Smartphones optimiert.
Die Go-Edition von Android Oreo ist für Einsteiger-Smartphones optimiert. (©Google 2017)

Mit dem Release von Android 8.1 hat Google auch Android Oreo Go vorgestellt. Es handelt sich um eine Android-Version für technisch schwächere Smartphones, die weniger Speicher und Leistung benötigt. Trotzdem soll die "Go Edition" die wichtigsten Vorteile des großen Android 8.1 bieten.

Auch Smartphones mit lediglich 512 MB bis 1 GB Arbeitsspeicher sollen zukünftig mit einer aktuellen Android-Version rund laufen. "Android Oreo (Go edition)" nennt Google das für Einsteiger-Smartphones angepasste Android, wie das Unternehmen auf dem Google-Blog schreibt. Android Oreo Go besteht aus dem mobilen Betriebssystem, den Google-Apps und dem Play Store.

Optimierungen für Einsteiger-Smartphones

Das neue Einsteiger-Android wurde so optimiert, dass die durchschnittliche App um 15 Prozent schneller startet, so Google. Außerdem benötigen die vorinstallierten Google-Apps um die Hälfte weniger Platz auf dem Speicher. Die Einstellungen für die Reduzierung des mobilen Datenverbrauchs sind in Oreo Go von Haus aus aktiviert, damit Smartphone-Einsteiger nicht versehentlich ein zu großes Datenvolumen verbrauchen.

Erste Android-Go-Smartphones in den kommenden Monaten

Die folgenden optimierten Apps sind vorinstalliert: Google Go, Google Assistant Go, YouTube Go, Google Maps Go, Gmail Go, Gboard, Google Play, Chrome und Files Go. Schließlich bietet der Play Store von Android Oreo Go einen neuen Bereich, der Apps für Einsteiger-Geräte empfiehlt. Die Nutzer erhalten jedoch auch Zugriff auf die normalen Apps. Google bleibt noch etwas nebulös, wann die ersten Smartphones mit Android Oreo Go auf den Markt kommen. "In den kommenden Monaten" soll es aber soweit sein.

Neueste Artikel zum Thema 'Android 8.0 Oreo'

close
Bitte Suchbegriff eingeben