News

Android Pie fürs Galaxy S9: Beta startet noch im November

Die Open-Beta von Samsungs Android-Pie-Version erreicht auch Deutschland.
Die Open-Beta von Samsungs Android-Pie-Version erreicht auch Deutschland. (©Samsung via XDA Developers 2018)

Das Galaxy S9 und das Galaxy S9 Plus erhalten noch im November die Beta von Android Pie. Die fertige Version von Android 9.0 soll dann im Januar 2019 für das S9, S9 Plus und auch für das Galaxy Note 9 bereitstehen. Samsung ergänzt Android 9.0 Pie um eine eigene Benutzeroberfläche namens "One UI".

Auch in Deutschland wird Samsung die Beta-Version von Android 9.0 Pie noch im November für das Galaxy S9 und das S9 Plus bereitstellen. Das schreibt SamMobile mit Bezug auf Samsungs Erklärung auf der Entwicklerkonferenz SDC 2018. Die neue Android-Version enthält Samsungs One UI, eine neue Benutzeroberfläche und zugleich die größte Design-Änderung seit Jahren für Samsung-Smartphones.

Beta kommt für "Samsung Members"-Teilnehmer

Um die Beta nutzen zu können, müssen Interessenten die "Samsung Members"-App aus dem Google Play Store oder den Galaxy Apps herunterladen und installieren. Nach dem Login müssen sie "Notices" aufrufen und "One UI Beta Program Registration" auswählen. Nun erfolgt die Anmeldung, dann geht es weiter in die Einstellungen, von dort auf "Update Software" und schließlich muss die "Download Updates Manually"-Option ausgewählt werden. Dann kann die Software die Beta-Version laden.

Release der finalen Version im Januar 2019

Es ist noch nicht klar, wann im November Samsung die Beta-Version bereitstellen wird. Highlight ist jedenfalls die One UI, welche die Benutzeroberfläche so umbaut, dass sich das Smartphone leichter mit einer Hand verwenden lässt. Sie besteht aus einem Kontrollbereich und einem Inhaltsbereich. Samsung wird das Feedback der Beta-Tester einholen und dann im Januar 2019 Android 9.0 Pie inklusive One UI für das Galaxy S9, das S9 Plus und das Galaxy Note 9 veröffentlichen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben