menu

Android Q verabschiedet sich wohl vom Zurück-Button

Die nächste große Android-Version wird voraussichtlich auf den Zurück-Button verzichten. Damit nähert sich die Gestensteuerung von Android Q derjenigen an, die Apple mit dem iPhone X eingeführt hat.

Eine Vorabversion von Android Q verzichtet auf den Zurück-Button. Dieser wird vielmehr durch Gesten mithilfe des "Pille"-Buttons in der Mitte ersetzt. Das schreibt XDA Developers. Die Nutzer wischen den Button einfach nach links, wenn sie zurück navigieren möchten. Er bewegt sich dann ein Stück nach links und schnappt wieder zurück, während das System auf die vorherige Seite wechselt. Außerdem gibt es ein "taktiles Feedback", wohl eine Vibration, bei Aktivierung der Geste.

Home-Button wird zum universellen Gesten-Tool

Der Home-Button beziehungsweise die "Pille" dient dann sowohl dazu, zum vorherigen Bildschirm zurückzugehen, als auch zum Wechsel auf die vorherige App. Letzteres funktioniert durch ein schnelles Wischen des Buttons nach rechts statt nach links. Sofern der Nutzer auf dem Homescreen ohne App im Vordergrund nach rechts wischt, öffnet sich der Bildschirm mit den kürzlich geöffneten Apps.

Präsentation der neuen Gestensteuerung vielleicht am 7. Mai

XDA Developers weist darauf hin, dass Google die neue Gestensteuerung möglicherweise nur testen wollte und sie es nicht unbedingt in die finale Version von Android Q schafft. Falls Google die Gestensteuerung aber wirklich umkrempelt, wird das Unternehmen das neue Feature wahrscheinlich auf der Google I/O 2019 am 7. Mai zusammen mit der neuen Android-Version vorstellen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Android 10

close
Bitte Suchbegriff eingeben